Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
15.04.2021, 17:01:44

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 728910
  • Themen insgesamt: 58820
  • Heute online: 603
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  LM 17.2 neben Win 10 auf 2. SSD installieren?  (Gelesen 2676 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: LM 17.2 neben Win 10 auf 2. SSD installieren?
« Antwort #15 am: 15.09.2015, 18:54:57 »
Off-Topic:
@ BR01
UEFI an sich finde ich auch nicht so schlimm, nur das was sich in der Regel damit verbindet,
nämlich Win 8.1 bzw 10 und die Folgen ...
Linux braucht es halt eigentlich nicht, denn das geht mit BIOS-Modus und Grub doch sorgenfrei.

Re: LM 17.2 neben Win 10 auf 2. SSD installieren?
« Antwort #16 am: 15.09.2015, 19:05:14 »
Zitat
Linux braucht es halt eigentlich nicht, denn das geht mit BIOS-Modus und Grub doch sorgenfrei.
Man wird sich dran gewöhnen müssen, denn bald gibt es kein Bios mehr.

Re: LM 17.2 neben Win 10 auf 2. SSD installieren?
« Antwort #17 am: 15.09.2015, 19:27:02 »
Jupp, da hat Doc recht. Irgendwann sind die alten BIOS Rechner kaputt. Neue gibt es nur noch mit UEFI.
Bei meinem neuen Rechner, habe ich auch gleich beide Pinguine im UEFI-Modus installiert. Irgend wann muss man da ran...

Einen wesentlicher Vorteil von UEFI ist m.M.n. dass die Bootloader gleichberechtigt sind. Installiert man da  ein Windows nach, ist hinterher nicht der grub weg, so wie das noch beim BIOS-Install war. Ein einfaches grub updaten reicht dann.
Aber das Thema Secure-Boot betreffend   Mantel des schweigens drüber. Ich brauche das nicht, habs ausgeschaltet.

Ok, eins steht manchmal nicht ganz so leicht verständlich in den Anleitungen, und zwar, dass man nach installieren eines Linux im UEFI-Modus hinterher noch im UEFI den grub nach oben schieben muss, damit jener vor dem Windowsloader starten kann. Sonst startet Windows und der user denkt, dass da was nicht geklappt hat.
UEFI hat eine eigene Bootloaderverwaltung und jene startet die darin befindlichen Bootloader so, wie sie in der "Liste" stehen, von oben nach unten. Deswegen muss da grub (welcher sich für Mint und Ubuntu unangepasst schlicht ubuntu nennt) ganz oben stehen.
Ab und an sind dazu ja noch paar Herstellertools für eine evtl. vorhandene Recovery Patrtiotion eines Windows noch drau, samt deren Bootloader.

Re: LM 17.2 neben Win 10 auf 2. SSD installieren?
« Antwort #18 am: 15.09.2015, 19:31:28 »
Genau das sollte ins ubuntuusers wiki! Diese Information fehlt da nämlich!

Eugen

  • Gast
Re: LM 17.2 neben Win 10 auf 2. SSD installieren?
« Antwort #19 am: 16.09.2015, 08:00:02 »
Genau das sollte ins ubuntuusers wiki! Diese Information fehlt da nämlich!
na dann - lass dich nicht aufhalten. Es ist ein Wiki - das lebt von der Community.  :)

Re: LM 17.2 neben Win 10 auf 2. SSD installieren?
« Antwort #20 am: 16.09.2015, 13:34:37 »

@ DelaRuso
bei Deinem Link geht es aber um einen älteren Rechner (also BIOS-Modus)
und Windows 7 zusätzlich zu Ubuntu.
Das passt hier nicht wirklich gut.

Und der dort enthaltene Tipp mit dem Grub-Customizer   :o  ist höchst fragwürdig.
Den braucht nämlich kein Mensch, es sei denn, er will sich den Grub zerschießen.

also bei mir hat es auch mit einem neuen rechner geklappt und da wird nix zerschossen.
läuft alles sauber.

gruß