Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22.04.2021, 17:24:14

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25522
  • Letzte: fpoe
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 730552
  • Themen insgesamt: 58927
  • Heute online: 597
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen  (Gelesen 4987 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Blindenhund

  • Gast
[gelöst] Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #15 am: 19.06.2013, 12:38:03 »
Der X2 2800 ist nicht wirklich 64-bit-fähig (den hatte ich nämlich auch!). Ich hoffe, Du hast die 32er Version runtergeladen!

Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #16 am: 19.06.2013, 12:49:24 »
klar hab ich mir die 32er version runtergeladen.

irgendwie komme ich nicht weiter. Wenn ich von DVD boote dann bleibt Windows wie schon beschrieben beim blau-melierten Hintergrund hängen und wenn ich übers Grub booten möchte bekomme ich nur gesagt das ich nach nder Sprachauswahl den Reparaturmodus benutzen soll. Und leider komme ich eben nicht in die Sprachauswahl.

Blindenhund

  • Gast
Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #17 am: 19.06.2013, 12:58:52 »
Versuch mal was....

Öffne GParted. Schaue nach, ob sda1 und sda2 ausgehängt sind - das geht per Rechtsklick. Wenn nicht, aushängen. Dann Rechtsklick auf sda1 und Überprüfen. Oben den Haken anklicken - Ausführen/Apply. Gleiches für sda2. Schreib mal das Ergebnis.

Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #18 am: 19.06.2013, 13:17:14 »
was meinst du mit Ergebnis? Hab beide checken lassen und beide sind fertig gecheckt worden. soll ich jetzt nochmal neustarten?

Blindenhund

  • Gast
Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #19 am: 19.06.2013, 13:19:40 »
Gab es da Fehlermeldungen? Ist der Test ausgestiegen oder durchgelaufen?

Versuch mal Neustart mit der Win-Scheibe.

Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #20 am: 19.06.2013, 13:24:53 »
Fehlermeldung gabs keine, der Test ist ohne Probs recht schnell durchgelaufen. Bei beiden Partitionen.

neustart mach ich gleich sobald mein Essen vom Herd ist. ;)

Blindenhund

  • Gast
Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #21 am: 19.06.2013, 13:29:19 »
Das mit dem Mampfen ist ne gute Idee... Könnt ich auch mal machen!

Ja - versuch mal, ob Du jetzt reinkommst in die DVD...

Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #22 am: 19.06.2013, 13:54:41 »
ok, jetzt hats geklappt und schreibe grade vom Windows system. Jetzt fehlt nur noch das ichs schaffe die Windows partition zu vergößern und evt vom starter aufs normale home zu erweitern. Zwar ist das windows recht langsam (hab ja auch nur 1gb ram) aber ich bin froh das ich das jetzt endlich hinbekommen habe.

Ich weiss aber auch nicht woran es lag vielleicht lags auch einfach nur dran das ich heute morgen bzw gestern abend einfach nicht lang genug gewartet habe.

Danke mal wieder für die Hilfe, mit dem Vergößern müsste ich eigentlich inzwischen hinbekommen (wenn das auch mit gparted übers LM live system klappt).

Blindenhund

  • Gast
Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #23 am: 19.06.2013, 14:03:36 »
Viel wirst Du mit vergrössern nicht erreichen. 2. HDD oder externe wäre sinniger. Und wenn Dir mal ein RAM-Riegel übern Weg läuft, dann nimm ihn mit.

Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #24 am: 19.06.2013, 14:38:22 »
aber ich kann doch zumindest mal probieren das ich von 33gb auf 80-90gb vergößern kann, also das ich einfach den restlichen freien Platz der Win part zuweise oder bringt das nichs?

Blindenhund

  • Gast
Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #25 am: 19.06.2013, 16:55:30 »
Versuchen kannst Du es. Aber es ist nicht ganz ohne, weil die sda3 Deine Erweiterte ist.

Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #26 am: 19.06.2013, 17:17:38 »
probiert hab ichs schon, leider mit dem Ergebnis das sich die sda3 nicht einfach komplett verschieben lässt.

Jetzt wo ich weiss wie das mit dem reparieren geht, könnte ich ja vll dann doch meine Idee umsetzen welche mir vor längerem kam. Du meintest es wäre vll sogar besser einfach ne 2te HDD zu benutzen. Meine Idee war das ich die alte 40er nehm und dort ein OS plattmach und auf der neue n 160er auch ein OS platt mache. Was hälst du von der Idee und wo würdest du welches OS platt machen?

Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #27 am: 19.06.2013, 17:41:52 »
Ich knüpfe hier mal an... (als Antwort auf die PM  ;) )

Auf deiner 160GB Platte war doch auch noch Platz, richtig?
Zeig mal bitte die Ausgabe von
sudo parted -l
Wenn ich mich richtig erinnere ist deine Win-Partition "rappelvoll".

Die schnellste Lösung ist wohl das du aus dem freien Platz auf der 160GB HDD eine ntfs-Partition erstellst.
Wenn du dann Windows bootest hast du da ein Laufwerk D:\. Auf das würde ich mal die Daten aus Eigene Dateien verschieben.

Dann hast du in Win wieder mehr Platz. Und wenn du willst kannst du dann auf diese Daten auch von Linux aus zugreifen.

Als zweiten Schritt könntest du auch die 40GB Platte leermachen und zusätzlich in den Rechner einbauen. Kann nur sein das dadurch evtl. deine neue Platte "ausgebremst" wird. Soweit ich weiss bestimmt die langsamste Platte die Geschwindigkeit der Datenübertragung.

Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #28 am: 19.06.2013, 17:49:44 »
Wenn sie wirklich langsammer ist, dann hinter oder vor das CD-Rom hängen.
Dann wird die schnelle HDD nicht gebremst.
Geht natürlich nur bei einem CD-Rom, bei zweien fällt das aus.

Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #29 am: 19.06.2013, 17:54:10 »
Danke für die antworten von marco und Doc. das probier ich gerne aus (muss ich die ntfs partition dann im livesystem machen oder geht das vom aktiven?), wie erkenne ich wie schnell die platten sind? scheint so das die beide gleichschnell sind. zumindest wenn ich Amazon glauben darf.
Hier die 160er: http://www.amazon.de/Maxtor-6L160P0-DiamondMax-Festplatte-7200rpm/dp/B000A5FL8Q
hier die 40er: http://www.amazon.de/Maxtor-DiamondMax-40GBFestplatte-ATA133-7200rpm/dp/B0000953W2

den Tip von Doc werd ich beherzigen, da ich 2 optische Laufwerke hab und nicht beide brauche (mir langt das DVD) werd ich vermutlich das cdlaufwerk raus-schmeissen.

Hier noch die Ausgabe von parted -l
Model: ATA Maxtor 6L160P0 (scsi)
Disk /dev/sda: 164GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos

Number  Start   End     Size    Type      File system     Flags
 1      1049kB  106MB   105MB   primary   ntfs            boot
 2      106MB   33,3GB  33,2GB  primary   ntfs
 3      33,3GB  97,0GB  63,8GB  extended
 5      33,3GB  33,6GB  300MB   logical   ext4
 6      33,6GB  34,1GB  511MB   logical   linux-swap(v1)
 7      34,1GB  44,6GB  10,5GB  logical   ext4
 8      44,6GB  97,0GB  52,5GB  logical   ext4

« Letzte Änderung: 19.06.2013, 18:02:05 von muetze »