Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23.04.2021, 03:52:56

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 730670
  • Themen insgesamt: 58933
  • Heute online: 427
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 3
Gäste: 305
Gesamt: 308

Autor Thema: [gelöst]  HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen  (Gelesen 4990 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #30 am: 19.06.2013, 17:56:02 »
Partitionieren, macht man immer von einem Livesystem, da die Partitionen ausgehängt sein müssen.
Was sie im Betrieb meist nicht sind.

Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #31 am: 19.06.2013, 18:05:27 »
In dem Fall geht das glaube ich auch aus dem Installiertem System, oder?

Zitat
1      1049kB  106MB   105MB   primary   ntfs            boot
 2      106MB   33,3GB  33,2GB  primary   ntfs
 3      33,3GB  97,0GB  63,8GB  extended
...
Das sind 3 von 4 möglichen primären/erweiterten Patritionen.

Der Bereich ab 97GB ist im Moment ja unpartitioniert. Da könnte man doch einfach eine Primäre Partiton anlegen und die als ntfs formatieren.

Oder hab ich jetzt einen Denkfehler?

Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #32 am: 19.06.2013, 18:07:54 »
ich habs einfach mal probiert aus dem laufenden System die partition zu erstellen und es scheint als ob das geklappt hat (war mal wieder zu schnell und hab eure Beiträge nicht gesehn). Hier dafür noch die aktuelle parted -l Ausgabe
Model: ATA Maxtor 6L160P0 (scsi)
Disk /dev/sda: 164GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos

Number  Start   End     Size    Type      File system     Flags
 1      1049kB  106MB   105MB   primary   ntfs            boot
 2      106MB   33,3GB  33,2GB  primary   ntfs
 3      33,3GB  97,0GB  63,8GB  extended
 5      33,3GB  33,6GB  300MB   logical   ext4
 6      33,6GB  34,1GB  511MB   logical   linux-swap(v1)
 7      34,1GB  44,6GB  10,5GB  logical   ext4
 8      44,6GB  97,0GB  52,5GB  logical   ext4
 4      97,0GB  164GB   66,9GB  primary   ntfs


jetzt schau ich noch ob ich vom windows drauf zu greifen kann und dann werd ich mal die Tage mich dran machen die alte Platte wieder einzubauen und zu löschen.

Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #33 am: 19.06.2013, 18:13:34 »
Ok, das ist genau was ich meinte... ;D

Also jetzt würde ich mal Windows starten. Da sollte dann eigentlich ein Laufwerk D: angezeigt werden.

Auf das würde ich jetzt Daten draufpacken. Also z.B. Musik, Filme, Bilder usw. (eben alles was auf der Windows Systempartition Platz belegt und nicht zum System gehört...)

Wenn das klappt (musst ja nicht gleich alles verschieben) dann wieder Linux booten und
sudo blkidzeigen.

Dann erstellen wir noch einen Eintrag in der fstab. Damit kannst du dann (über einen Mountpoint) komfortabel auf die Daten zugreifen.

Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #34 am: 19.06.2013, 20:25:49 »
also jetzt hab ich irgendwie mal wieder ein Problem. Und zwar bei den Fenstern, das ist so als ob da keine Fenster da wären. Ich kann alles öffnen aber nicht mehr schliessen, bzw nur über den Datei Reiter, da fehlt irgendwie der komplette Fensterrahmen (also auch die drei Zeichen zum schliessen, maximieren und minimieren).

@Marco Das Terminal kann ich öffnen aber dann streikt die Tastatur.

kann es sein das das problem mit einer Datei(?) namens rootkit zutun hat? weil mich hab bei windows n paar Programme gekillt um platz zu machen und bei dem einen (ich glaube es war beim google chrome) war dann eben das mit dem rootkit und avast meinte ich müsste das entfernen weil es "vermutlich" Malware  wäre. Dann hatte ich da nichtsahnend auf ok gedrückt und avast machte dann noch ne startzeitanalyse vor dem hochfahren. Dooferweise hab ich nicht mitbekommen ob sonst noch was war weil ich zwischendrin mit den Hunden raus bin. Als ich wieder kam war windows hochgefahren. Hab ihn dann neu starten lassen und linux hochgefahren und seitdem besteht das problem
« Letzte Änderung: 19.06.2013, 20:34:42 von muetze »

Blindenhund

  • Gast
Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #35 am: 19.06.2013, 20:32:59 »
Starte mal den Vogel neu. Nicht, daß sich da "nur" was verschluckt hat.

Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #36 am: 19.06.2013, 20:37:30 »
eigentlich hatte ich da auch schon dran gedacht und ihn schon neu hochfahren lassen. hab ich jetzt nochmals gemacht aber problem ist noch da. ok nochmals gemacht mit richtig runterfahren, kurz warten und wieder hochfahren aber wie gesagt prob bleibt bestehen.

jetzt kann ich noch nicht mal mehr über den datei reiter den FF schliessen
« Letzte Änderung: 19.06.2013, 20:53:04 von muetze »

Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #37 am: 19.06.2013, 21:01:42 »
Hab zwar wenig Hoffnung, dass es bei Mint auch geht:

Mit dem Mauszeiger auf die obere Fenstekante > Rechtsklick > Dekoration entfernen/Dekorieren (oder so ähnlich)

Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #38 am: 19.06.2013, 21:09:16 »
kanns grad nich probieren weil ich grad vor 2min ins windows gewechselt hab, aber davor hat er noch nicht mal mehr n rechtsklick gemacht. Ich switch später nochmal und probiers dann mal aus und melde mich dann.

ok hab inzwischen noch geswitcht ums das auszuprobieren. klappt aber leider nicht weil bei rechtsklick nichts passiert. hab n recovery drüberlaufen lassen aber das prob ist immer noch da.
« Letzte Änderung: 19.06.2013, 23:37:54 von muetze »

Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #39 am: 20.06.2013, 06:35:43 »
Hab ich das richtig verstanden?

Du hast Linux im funktionierendem Zustand runtergefahren, bist zu Windows gewechselt und hast das etwas aufgeräumt. Dabei hast du auch eine Datei die als Virus gemeldet wurde entfernt.

Dann hast du wieder Linux gebootet und das hat dann nicht mehr richtig funktioniert.

Ist das soweit richtig?
Dann kann ich da gerade keinen Zusammenhang erkennen.
Was hast du als letztes im funktionierenden Linux gemacht? Noch irgendwas installiert?
Probier mal beim Anmelden eine andere Sitzung zu wählen.

Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #40 am: 20.06.2013, 09:56:01 »
du hast das soweit richtig verstanden. Installiert hatte ich nichts, was genau ich als letztes gemacht hab im funktionierenden Linux weiss ich leider nicht mehr, ich vermute aber mal das ich den Firefox benutzt hab. Kanns sein das es dran lag das ich direkt nach dem starten von linux die "neue" Partition eingehängt habe??

Wie meinst du das mit der andern sitzung? als gast einloggen?

habs mal gemacht und hab das verstanden bzw habs entdeckt mit der andern Sitzung.

hier übrigens noch die Ausführung des blkid befehls
/dev/sda1: LABEL="RM-CM-)servM-CM-) au systM-CM-(me" UUID="22B0908CB09067D5" TYPE="ntfs"
/dev/sda2: UUID="5008A0A208A08914" TYPE="ntfs"
/dev/sda4: UUID="3AE78BBB3A1106C3" TYPE="ntfs"
/dev/sda5: UUID="d4c71968-af02-4bc6-8080-cda9a63ee710" TYPE="ext4"
/dev/sda6: UUID="2cc16f27-e311-456f-abfe-c86a6c936bf8" TYPE="swap"
/dev/sda7: UUID="ee1df225-62ad-42f5-8a7b-4bc04dffb8cf" TYPE="ext4"
/dev/sda8: UUID="d55b86af-dbc5-4c72-9d7c-7ef68270fc3a" TYPE="ext4"

alles "Drop down" menüs kann ich auch nicht mehr benutzen. das is scheisse jetzt. ich hatte mich so ans linux gewöhnt und hatte mich grad damit angefreundet und jetzt das :(
« Letzte Änderung: 20.06.2013, 13:47:30 von muetze »

Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #41 am: 20.06.2013, 17:06:40 »
Mit anderer Sitzung meine ich das du im Anmelde-Fenster auf den Knopf für "Sitzungs-Auswahl" klickst und da dann was anderes wählst.

Vielleicht hab ich es ja überlesen deshalb nochmal die Frage: Welche Mint-Version mit welchem Desktop hast du eigentlich?

Und was meinst du mit:
Kanns sein das es dran lag das ich direkt nach dem starten von linux die "neue" Partition eingehängt habe??


EDIT: Geistesblitz!!  :D Hattest du nicht xfce? Dann probier mal folgendes:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=8700.0
also einfach:
xfwm4im Termial ausführen.
« Letzte Änderung: 20.06.2013, 19:34:48 von Marco77 »

Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #42 am: 20.06.2013, 20:50:12 »
so, jetzt wieder zu hause. Danke für den Tip. hat super geklappt. jetzt bin ich froh das es wieder klappt.

Dein Geistesblitz war richtig, ich hab LM 13 XFCE

mit dem einhängen der Partition war die Frage ob das Problem (welches ja jetzt behoben ist) daher stammen könnte. Ich hatte nach dem switchen zu linux einfach mal probiert ob ich auf die NTFS Partition zugreifen kann (die neue welche ich mit dem restlichen Platz erstellt hab). Du wolltest mit mir da doch noch irgendwas im fstab einrichten damit ich da auch angenehm drauf zu greifen kann oder wie war das?

Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #43 am: 20.06.2013, 20:55:14 »
Ja, können wir machen. Hast du nur einen Benutzer, oder verwendest du mehrere.

Wenn es nur einer ist, würde ich vorschlagen wir mounten in einen Ordner im Home-Laufwerk.
Über den kannst du dann auf die Partition zugreifen.

Als Beispiel:
# Datenpartition /dev/sda3
UUID=646B846E08F33605 /home/marco/Daten ntfs-3g defaults 0 0
mit diesem Eintrag in der fstab kann ich über den Ordner Daten auf meine ntfs-Partition sda3 zugreifen.

Re: HDD löschen und win/Linux neu aufsetzen
« Antwort #44 am: 20.06.2013, 21:03:38 »
ich hab nur einen Benutzer, wir können daher gerne im home mounten.

ich weiss zwar nicht was die fstab ist, aber ich probiers gerne aus. hatte etwas weiter oben ja schon das blkid gepostet, bloss seh ich da nicht welches von den drei ext4 parts jetzt meine home part ist.

kleine Frage noch wie genau verfahre ich mit .tar.gz paketen? ich hatte den Tip bekommen mir gphoto 2.5 zu holen bzw installieren wegen meiner Kamera und konnte dann aber irgendwie das nicht installieren. über die Synaptik hab ichs irgendwie auch nicht gefunden (bin vermutlich zu doof dafür). Jetzt eben meine Frage mit welchem Programm entpacke/installiere/öffne ich solche .tar.gz Dateien
« Letzte Änderung: 20.06.2013, 21:07:27 von muetze »