Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
14.05.2021, 10:33:32

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25589
  • Letzte: karu1
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 735171
  • Themen insgesamt: 59219
  • Heute online: 611
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  NAS (Fritzbox) in Linux Mint einbinden - kann die Daten sehen aber nicht öffnen  (Gelesen 278 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo, ich habe gestern mir Linux Mint installiert und habe heute versucht meine NAS (Fritzbox) einzubinden/mounten.
Ich kann auf meine NAS zugreifen, jedoch kann ich keine Datei davon öffnen. Erhalte unter anderem z.b. folgenden Fehler "Veraltete Dateizugriffsnummer".

Ich habe folgende Schritte getätigt um meine NAS einzubinden:

1. in meinem Home Ordner den Ordner media erstellt
2. sudo xed /etc/fstab3. in der letzten Zeile //192.168.178.1/XXX /home/benutzer/media cifs defaults,username=VerratIchNicht,password=VerratIchNicht eingetragen
4. sudo mount -a
Jetzt benötige ich eure Hilfe, damit ich meine Daten auch öffnen/bearbeiten usw. kann.
Vielen Dank im Voraus.

« Letzte Änderung: 10.04.2021, 22:56:52 von Chris4K »

ich frag mal so, du hast an der FB eine Platte angeschlossen
und diese auch dort  mit BN und Pw frei gegeben?

Ja genau bei der Fritzbox habe ich einen Benutzer der hat alle Rechte.

Übergangsweise benutze ich Dolphin, da habe ich nur die IP-Adresse eingeben und meine Anmeldedaten eingetragen und kann da auf meine NAS zugreifen und Daten öffnen, bearbeiten usw.

Auf meinem Windows Rechner funktioniert auch alles einwandfrei.
Ich denke man muss bestimmt den Code in der fstab ergänzen/verändern oder vllt muss ich noch irgendwas installieren??


sollte mit Mint genauso gehen,
ich hab ja keine Einträge in der fstab,
nur ein Lesezeichen in Nemo,
smb://192.168.178.1/fritz.nas/

Ach perfekt, das hat direkt funktioniert :D
Hatte nämlich bei Google nach NAS Linux gesucht und wurde dann auf diese Anleitung mit dieser fstab geleitet.
Da war deine kurze bündige Anleitung perfekt

Hallo, die fstab brauch etwas mehr um auf die Fritz!Box zuzugreifen.
//192.168.178.1/Pfad-zum-NATordner /home/benutzer/media cifs credentials=/home/benutzer/.smbcredentials,uid=1000,gid=1000,file_mode=0664,dir_mode=0775,cache=none,noserverino,user,auto 0 0
Inhalt der .smbcredentials
username=benutzer
password=xxxxxx
domain=workgroup

Hallo Chris4K nochmal kurz was zu der Nas Geschichte,
ich habe mir eine DynDns eingerichtet und kann so von überall auf meine NasPlatte zugreifen,
also übers Internet und nicht nur ich, auch paar Kumpels, jeder hat halt seine Zugangsdaten