Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
12.04.2021, 05:43:02

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25486
  • Letzte: HansA
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 728030
  • Themen insgesamt: 58769
  • Heute online: 377
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 3
Gäste: 278
Gesamt: 281

Autor Thema:  Kein Hintergrundbild im Grub  (Gelesen 821 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Kein Hintergrundbild im Grub
« Antwort #15 am: 25.02.2021, 00:07:54 »
Wenn ich mich recht entsinne, gibt es ggfs. Probleme mit Sonderzeichen (Unterstriche, Bindestriche etc.) im Namen. Benenne die Datei mal um und gib ihr einen Namen ohne all das .... z.Bsp. selering.jpg

Re: Kein Hintergrundbild im Grub
« Antwort #16 am: 25.02.2021, 09:26:47 »
Hmm, zumindest bei dem von mir beschriebenen Weg (Antwort #7) muss der Name vom Bild "background.png" sein.
Wenn davon abgewichen werden soll müssen noch Änderungen in der Datei "theme.txt" (liegt im gleichen Ordner wie das Originalbild) vorgenommen werden -
macht m.E. die Sache nur kompliziert.
« Letzte Änderung: 25.02.2021, 12:03:04 von billyfox05 »

Re: Kein Hintergrundbild im Grub
« Antwort #17 am: 25.02.2021, 12:43:03 »
Zitat von: red1900 am Gestern um 18:15:29

    sogar Bilder wurden die gezeigt wie es aussehen könnte

Eben, wie es aussehen KÖNNTE, bei mir aber nicht macht.
dann machst du wohl irgendwo was falsch, hab hier inner VM auch mal schnell geändert


Re: Kein Hintergrundbild im Grub
« Antwort #18 am: 25.02.2021, 13:02:13 »
Hmm, zumindest bei dem von mir beschriebenen Weg (Antwort #7) muss der Name vom Bild "background.png" sein.
Wenn davon abgewichen werden soll müssen noch Änderungen in der Datei "theme.txt" (liegt im gleichen Ordner wie das Originalbild) vorgenommen werden -
macht m.E. die Sache nur kompliziert.

Ja - wenn Du ein Theme hast, gehört das ja alles zusammen. Dann ist die Definition ja in der theme.txt festgelegt. Wenn man aber z.Bsp. via Grub-Customizer arbeiten will, dann liegt das wohl an den Sonderzeichen.....

Re: Kein Hintergrundbild im Grub
« Antwort #19 am: 25.02.2021, 14:16:25 »
Wenn man aber z.Bsp. via Grub-Customizer arbeiten will …
Wer will das denn?
Oder gar dieses überflüssige und Fehler-produzierende Werkzeug anderen empfehlen.

Re: Kein Hintergrundbild im Grub
« Antwort #20 am: 25.02.2021, 15:08:38 »
Wenn ich mich recht entsinne, gibt es ggfs. Probleme mit Sonderzeichen (Unterstriche, Bindestriche etc.) im Namen. Benenne die Datei mal um und gib ihr einen Namen ohne all das .... z.Bsp. selering.jpg

Das habe ich probiert, hat leider auch nicht geklappt.
Aber, für alle die evtl. das gleiche Problem haben: ich habe die Auflösung des Bildes auf 640x480 geändert. Jetzt gehts!

Danke euch trotzdem für eure Hilfe.

VG Sascha


Re: Kein Hintergrundbild im Grub
« Antwort #21 am: 25.02.2021, 15:35:00 »
habe die Auflösung des Bildes auf 640x480 geändert
Zitat
GRUB 2 can use PNG, JPG/JPEG and TGA images for the background. The image must meet the following specifications:

    JPG/JPEG images must be 8-bit (256 color). Else you will get errors saying "Too many Huffman tables". Since most of the time you will not want to limit yourself to 256 colors (which is totally yesteryear) you will probably find PNG much preferable.
Quelle: https://help.ubuntu.com/community/Grub2/Displays

Re: Kein Hintergrundbild im Grub
« Antwort #22 am: 25.02.2021, 15:35:58 »
Off-Topic:
Er hat Jehova gesagt!  :o

Wer will das denn?
Ich zum Beispiel! ;D
Hier sind LM, Debian und Windows 10 parallel installiert.
Mit dem Grub-Customizer konnte ich schnell und unkompliziert die komplette Reihenfolge der angezeigten Boot-Optionen nach eigenen Wünschen arrangieren. So konnte ich nicht genutzte Optionen weglassen, damit alle gewünschten angezeigt werden.

Wäre wahrscheinlich nach Vertiefung des Themas auch mit Bordmitteln möglich, aber auf die Schnelle hatte ich das manuell nicht hinbekommen (ganz im Gegenteil).
Auch das hier so verachtete BleachBit nutze ich mit Hingabe. Dessen Funktionsumfang ließe sich ebenfalls manuell darstellen - mit dem Programm gehts aber fixer.

Ich kann ja nachvollziehen, dass und weshalb von bestimmten Programmen und Tools abgeraten wird.
Trotzdem muss man deshalb nicht immer gleich einen Religionskrieg ausrufen.

Aber jetzt hat es der TE ja doch noch hinbekommen.

« Letzte Änderung: 25.02.2021, 15:39:49 von Parmenides »