Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
27.07.2017, 00:28:47

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 18486
  • Letzte: Jerry61
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 473155
  • Themen insgesamt: 38010
  • Heute online: 163
  • Am meisten online: 679
  • (03.04.2017, 15:20:01)
Benutzer Online

Autor Thema:  USBguard: Befehl zur Rechtevergabe für user funktioniert nicht.  (Gelesen 129 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Habe jetzt usbguard insalliert, funktioniert auch soweit. Allerdings geht das nur mit Rootrechten, ich muss also auch das GUI (usbguard-applet-qt) mit gksudo starten, andernfalls bekomme ich die Meldung
[Sun Jul 16 20:40:53 2017] Connection failed: IPC connect: service=usbguard: Operation not permitted
Nun steht unter https://github.com/dkopecek/usbguard#allow-usb-mass-storage-devices-usb-flash-disks-and-block-everything-else

Additionally, you can use the usbguard desktop applet (usbguard-applet-qt) but since this applet is going to run from the desktop session, i.e. non-root user, you'll have to enable USBGuard IPC access for that user. By default, access to the IPC is allowed only to the root user. Adding users or groups can be done via the usbguard CLI. For example, if you want user joe to be able to use the desktop applet, run:

# usbguard add-user joe --devices ALL --exceptions ALL

Allerdings führt dieser Befehl bei mir ins Leere, egal ob mit oder ohne sudo.  Ich bekomme nur die Befehlshilfe angezeigt, so als ob ich usbguard --help eingegeben hätte.

Hat jemand nen Plan, was hier falsch läuft?


 

Mäck,
du hast aber schon den User 'joe' durch einen User auf deinem System ersetzt oder?

lennartware

Mäck,
du hast aber schon den User 'joe' durch einen User auf deinem System ersetzt oder?

lennartware

:lol Ja, hab ich.