Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26.10.2021, 02:03:43

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 26013
  • Letzte: Leowig
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 759668
  • Themen insgesamt: 61028
  • Heute online: 197
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 2
Gäste: 119
Gesamt: 121

Autor Thema:  Suspend-Modus (Bereitschaft) funktioniert nicht  (Gelesen 269 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Suspend-Modus (Bereitschaft) funktioniert nicht
« am: 24.09.2021, 21:47:28 »
Hi,
ich habe eine relativ neue Hardware (Fujitsu E5511 i7-1185G7), wo es Probleme mit dem Suspend- Mode gibt.
Beim Aufwachen aus dem Suspend-Modus scheint das System in einer Schleife zu hängen. Maus+Tastatur geht nicht mehr.

System ist Linux-Mint 20.2 Cinnamon 5.0.5
Kernel 5.8.0-63

In Grub ist zusätzlich 'acpi=force' eingetragen.

Hat jmd. einen Tipp für mich?

Ansonsten scheint Mint grundsätzlich gut der Hardware zu laufen. Diverse Probleme konnten gelöst werden!

Micha

 

Re: Suspend-Modus (Bereitschaft) funktioniert nicht
« Antwort #1 am: 25.09.2021, 07:11:32 »

Re: Suspend-Modus (Bereitschaft) funktioniert nicht
« Antwort #2 am: 25.09.2021, 12:03:34 »
Kernel 5.8 ist aber nicht der neueste, den Mint zur Verfügung stellt (5.11), und bei frischer Hardware sollten immer möglicht aktuelle Kernel verwendet werden. Also in der Akt.verw. den 5.11er installieren und die Bootoption erstmal wieder raus.

Re: Suspend-Modus (Bereitschaft) funktioniert nicht
« Antwort #3 am: 25.09.2021, 15:27:31 »
Hi,

vielen Dank für die Tipps!

GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet usbcore.autosuspend=-1"
Hat leider nicht zum gewünschten Ergebnis geführt.

Ich habe beobachtet, dass das Problem mit dem 'nicht Aufwachen' aus dem Suspend-Mode erst nach einigen Minuten Wartezeit auftritt.

Daher habe ich im Bios unter Advantaged/Miscell.. die CPU-Power-Saving-Funktionen komplett deaktiviert. Nun scheint es zumindest so, dass der Laptop sich auch nach längerer Wartezeit auch wieder 'erwecken' lässt. Es scheint wohl das PowerSaving nicht korrekt unterstützt zu sein in Mint 20.2.... :-(. Gibt es da noch manuelle Möglichkeiten Prüfungen dieses korrekt einzubinden?


Den Tipp mit dem Kernel Upd auf 5.11.x.x habe ich umgesetzt und es läuft weiterhin einwandfrei!