Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23.04.2021, 17:53:57

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 730821
  • Themen insgesamt: 58942
  • Heute online: 577
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Wie kann man Linux Mint in Raid 0 (2 x SSD) installieren?  (Gelesen 2481 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hey,
ich habe ein Laptop, das 2 x SSD zusammen ein Volumen Raid-0 (beide SSDs laufen parallel) hat.
Ich habe keine Erfahrung über die Installation von Linux in Raid 0.

Ich frage, ob Linux Mint Raid-0 unterstützt?
Wenn ja, wie?


Re: Wie kann man Linux Mint in Raid 0 (2 x SSD) installieren?
« Antwort #1 am: 19.03.2016, 15:32:48 »
Ist das ein Hardware-RAID? Bzw. welches Laptopmodell?
« Letzte Änderung: 19.03.2016, 15:36:53 von toffifee »

Re: Wie kann man Linux Mint in Raid 0 (2 x SSD) installieren?
« Antwort #2 am: 19.03.2016, 16:10:56 »
Wenn es ein Software-RAID ist (geht mit Linux), könnte das evtl passen :
http://neil.brown.name/blog/mdadm

Aber bist Du sicher, daß es mehr Nutzen als Nachteile bringt ?

Bei RAID 0 fehlt die Redundanz, daher gehört es streng genommen nicht zu den RAID-Systemen, es ist nur ein schnelles „Array of Independent Disks“, bietet gesteigerte Transferraten.
RAID 0 ist nur in Anwendungen zu empfehlen, bei denen Ausfallsicherheit kaum von Bedeutung ist.

Außerdem schluckt Software RAID ordentlich Systemleistung.
« Letzte Änderung: 19.03.2016, 16:16:18 von aexe »

Re: Wie kann man Linux Mint in Raid 0 (2 x SSD) installieren?
« Antwort #3 am: 19.03.2016, 17:26:22 »
Ist das ein Hardware-RAID? Bzw. welches Laptopmodell?

Ich glaube Software-Raid

Re: Wie kann man Linux Mint in Raid 0 (2 x SSD) installieren?
« Antwort #4 am: 19.03.2016, 18:12:09 »
Da das RAID schon im BIOS erscheint (mE ein Hardware RAID dann), versuche doch einfach mal die Installation, mal schauen, ob Mint es erkennt.
Vllt. schreibt noch jemand, der sowas schon gemacht hat.
« Letzte Änderung: 19.03.2016, 18:15:39 von toffifee »

Re: Wie kann man Linux Mint in Raid 0 (2 x SSD) installieren?
« Antwort #5 am: 19.03.2016, 18:33:26 »
Hi :)
statt raid 0 würde ich dann doch eher lvm nehmen.. da kannst du auch mehre platten zu einer grossen zusammensetzen.
sicher besser als ein software raid.

Re: Wie kann man Linux Mint in Raid 0 (2 x SSD) installieren?
« Antwort #6 am: 19.03.2016, 18:46:03 »
Der Nachteil dieser Riesenfotos ist der Wolf, den man sich sucht, um etwas verwertbare Information zu finden.

Hier steht aber doch was :

Re: Wie kann man Linux Mint in Raid 0 (2 x SSD) installieren?
« Antwort #7 am: 19.03.2016, 19:35:24 »
RAID 0 mit 2 x SSD, da stellt sich ganz klar die Sinnfrage.
Zitat
Insgesamt ist ein RAID 0 – egal wie es erstellt wird – für den Heimgebrauch als weitestgehend sinnlos einzustufen.

http://www.pcgameshardware.de/SSD-Hardware-255552/Specials/SSD-RAID-0-TEST-1119380/

Re: Wie kann man Linux Mint in Raid 0 (2 x SSD) installieren?
« Antwort #8 am: 20.03.2016, 15:15:50 »
Software-Raid wurde schon vorinstalliert.
Das Software Raid gehört nicht zu Linux.

Ich weiß nicht wie heißt diese Software Raid. Vielleicht Intel Matrix-Storage-Manager?

Wenn ich Linux Raid-0 installiern möchte, muss ich Windows 10 löschen?

Geht Linux-Software-Raid-0 auch für Dual Boot (Windows und Linux Mint)?

PS: mein Laptop heißt : Asus Zenbook UX51VZ

Re: Wie kann man Linux Mint in Raid 0 (2 x SSD) installieren?
« Antwort #9 am: 20.03.2016, 15:56:00 »
Um das Ganze etwas auseinander zu dividieren:

Bild 1 ist ein Bild aus Windows
Bild 2 ist ein Bild des BIOS.

zu Bild 2: Bild 2 sagt, dass 2 Platten mit jeweils 256 GB im Rechner verbaut sind.
zu Bild 1: Bild 1 sagt Wind... hat ein Software-Raid-System eingerichtet mit RAID0

Bei Software-RAID 0 fasst das Betriebssystem mehrere Platten zu einer "großen Platte" zusammen. RAID 0 beschleunigt den Zugriff auf Dateien, da die Dateien wechselweise auf die Datenträger geschrieben werden. Schreibt also Datei 1 auf Platte 1 und kann gleichzeitig Datei 2 auf Platte 2 schreiben.

Meiner Meinung nach, kann auf diesem System kein Dualbootsystem eingerichtet werden! 
Begründung:
Wind... hat die Dateien "querbeet auf allen Platten verteilt. Bei der Installation von Mint wird Linux erst mal 2 einzelne Platten finden (BIOS!) und dann bei der Installation auf einer Platte Platz schaffen. Danach wird Linux laufen. Nur Wind... wird die Grätsche machen, da plötzlich die Größen der Platten im RAID System nicht mehr überein stimmen!

Off-Topic:
Kann sein, dass ich falsch liege, aber meine Erfahrung sagt mir:
Ohne Datenverlust lässt sich bei dem gegebenen System kein Linux installieren.  :(
Wenn Linux installiert werden sollte, dann auf Platte 1 das Betriebssystem mit swap und auf Platte 2 /home.
Dann hätte man wenigstens eine ordentliche Trennung von BS und Home  ;)
Software RAID ist bei SSD sinnlos (wie bereits oben angemerkt!)   
« Letzte Änderung: 20.03.2016, 16:00:25 von uri2510 »