Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
15.04.2021, 14:29:59

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 728867
  • Themen insgesamt: 58816
  • Heute online: 603
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Brother QL-700 Etikettendrucker - Separates Tool wird nicht installiert  (Gelesen 243 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hi zusammen,
ich habe den Brother QL-700 Etikettendrucker für endlose Etiketten erworben. Tolles Teil. Funktioniert im Prinzip auch super. Einfach von Brother das DEB-File runterladen und installieren und gut ist. ABER...
Laut FAQ kann man dem QL-700 auch benutzerdefinierte Etikettengrößen beibringen. Und genau das möchte ich. Wie es geht steht hier:
https://support.brother.com/g/b/faqend.aspx?c=de&lang=de&prod=lpql700euk&faqid=faqp00100418_001

ABER es gelingt mir nicht.
Wenn ich
brpapertoollpr_ql700 -P QL-700 -n AkteBreit -w 62 -h 192im Terminal eingebe, dann sagt das System, dass brpatertoolpr nicht installiert sei. Laut Anleitung von Brother soll das bei der Installation unter /usr/bin mit installiert worden sein.
Weiß jemand, wie ich mein LM Cinnamon 20.1 dazu bringen kann? Wo bekomme ich das Tool her? Oder ist das schon installiert, aber ich bin nicht klug genug, das aufzurufen?

Wäre für jeden zielführenden Tipp dankbar.
Grüße
JamFX
« Letzte Änderung: 24.02.2021, 17:38:46 von jamfx »

Hallo jamfx

Für Linux gibt es das Programm glabels - müsste unter synaptis installierbar sein. Da kannst du verschiedene Labels auswählen oder eigene erstellen. Ich habe den Brother QL-710w - leider ist mein Linux-PC seit 2 Tagen defekt und ich kann dir zur Programmversion, -bedienung oder vorhanden Etiketten/Labels so nichts sagen. Als Alternative (und für mich einfacher) ist die Windowssoftware P-touch Editor 5.2 unter Windows 7. Auf meinen Arbeits-PC mit Windows 10 habe ich die nicht installiert, sollte aber da auch laufen, da es davon viel höhere Versionen gibt.

Tschau TuMirNix

Edit: Rechtschreibfehler
« Letzte Änderung: 23.02.2021, 20:18:27 von TuMirNix »

Erstmal vielen Dank an euch beide!

@Imumischabln
Danke soweit! Das hat mir die Lösung gebracht! Ich hab jetzt mal bei /opt/brother/PTouch/ql700 nachgeschaut. In dem Verzeichnis findet man nur "cupswrapper", "inf" und "lpd" (neben zwei License.txt-Dateien). Aber in lpd, da drin ist dann brpapertoollpr_ql700 zu finden!
Hier habe ich dann mit den Befehlen:
sudo brpapertoollpr_ql700 -P QL700 -n Akteschmal -w 29 -h 192und
sudo brpapertoollpr_ql700 -P QL700 -n AkteBreit -w 62 -h 192
Zwei von mir gewünschte Etikettengrößen eingefügt und mit den von Brother mitgelieferten .odt-Vorlagen einfach mein Etikett gedruckt.
Das hat zumindest für die breite Etikettenversion schon mal funktioniert. Bei der schmalen Ausgabe (29mm Breite) klappt es mit der ODT-Vorlage noch nicht. Da blinkt das Teil noch immer rot.

@TumirNix: Danke, das Programm ist super und ich habe es mir auch schon installiert. Leider kann ich dennoch kein Etikett in meiner gewünschten Größe Drucken. Es blinkt dann der QL-700 nur rot und verweigert den Dienst. Wie gesagt, möchte ich ja eine Größe von 62mm Breite und 192mm Länge drucken. Ich habe mir dazu mit dem Assistenten eine Vorlage gebastelt und diese dann versucht zu drucken. Natürlich ist im Drucker auch die AkteBreit-Einstellung gewählt, aber es blinkt nur rot. Wenn du hier noch einen Tipp hast, wäre das natürlich super. Ansonsten muss ich das mit der ODT-Vorlage machen, was natürlich aktuell auch gut geht.

DANKE! für eure Hilfe!
Grüße
JamFX
« Letzte Änderung: 24.02.2021, 09:23:43 von jamfx »

OK, nachdem ich also auch ein 29mm x "Unendlich" eingelegt habe, geht alles, wie es soll.
Jetzt kümmere ich mich noch um glables und schaue, ob es damit auch funktioniert. Das ist aber ein gesondertes Problem. Die ODT-Vorlagen funktionieren einwandfrei und für mich reicht das erstmal aus. Und hier ist ja der Hardware-Thread und nicht Software.

Daher "gelöst".
Danke für eure Hilfe!
Grüße
JamFX