Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.10.2021, 19:04:21

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25987
  • Letzte: Friedel2
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 758197
  • Themen insgesamt: 60932
  • Heute online: 598
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Desktop wechselt zu OldSchoolStyle  (Gelesen 192 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

j-oThreadstarter

  • ***
Desktop wechselt zu OldSchoolStyle
« am: 26.09.2021, 22:16:27 »
LM 20.2 + XFCE

Hallo,

irgendwie hat sich mein Desktop zerschossen und erscheint jetzt in einem OldSchoolStyle. Statt des modernen Mint-Start-Menüs gibt es das "Anwendungsmenü". Man fühlt sich nach 1995 zurückgebeemt. Aus der einen Leiste sind zwei Leisten geworden. Die Starter für Ordner, Desktop und Firefox sind in der zweiten Leiste und sind icon-los - und funktionieren nicht mehr. Ich habe mal einen ScreenShot angehängt.

Was ich gemacht habe:

- Mint frisch in einer VM (Proxmox) installiert
- NoMachine Workstation als Testversion installiert
- Login über NoMachineClient
- neuen virtuellen Desktop erzeugt
Peng - das wars.

Selbst der Login über die Konsole der Virtualisierungsumgebung (= der quasi echte Desktop), zeigt ein ähnliches Bild.

Hat einer eine Idee, was man hier machen kann, um den modernen Style wieder zu bekommen?
Jo