Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
13.05.2021, 20:43:14

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25588
  • Letzte: MOBBI
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 735103
  • Themen insgesamt: 59216
  • Heute online: 687
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Epson Drucker WF-3640 druckt nur eine Kopie einer Seite über WiFi (Mint 20.1)  (Gelesen 1191 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hab bei meinem Brother Drucker versucht das Problem nachzuempfinden - er macht Kopien so wie er soll, auch von einzelnen Seiten druckt er Kopien.

Wie gut sind Deine Kenntnisse - Du hast geschrieben:
"@Harry, gute Idee. Bekomme das zwar noch nicht hin unter Linux, aber das ist jetzt ein anderes Thema. In Datei drucken war es nämlich auch nur eine Seite."

Das ist sehr ungewöhnlich. Der PDF Druckertreiber funktioniert unabhängig vom Drucker und sollte sämtliche Spielereien ohne Probleme umsetzen.

Deine Druckparameter sollten so wie im Bild angezeigt, eingestellt werden. In meinem Fall werden jetzt 5 Kopien der Seite 5 in die Datei "Ausgabe" geschrieben und im
Dokumenten Ordner als PDF abgelegt.
Wenn Du diese Einstellungen mit einem Drucker durchführst, kommen 5 einzelne Blätter mit jeweils der selben Seite aus dem Drucker.
« Letzte Änderung: 12.04.2021, 21:13:35 von Harry_Brot »

IP -Adresse 192.168.178.36
Port: 9100
Habe die IP festgelegt und dann im Netzwerdrucker die IP angegeben. Resultat, siehe Anhang.

Du solltest ja auch die Variante HP-JetDirekt wählen.

Das ist sehr ungewöhnlich. Der PDF Druckertreiber funktioniert unabhängig vom Drucker und sollte sämtliche Spielereien ohne Probleme umsetzen.
Yep, müsste, aber bei mir geht auch das nicht. Habe das genauso reproduziert.

Du solltest ja auch die Variante HP-JetDirekt wählen.
Ok sorry, aber dann druckt er mir nur kleine Symbole aus, statt ein weißes Blatt und auch nur die halbe Seite, die andere Seite steckt nur im Drucker.

Du hattest geschrieben, über USB funktioniert es.
Der PDF Drucker macht es nicht - der ist aber unabhängig vom angeschlossenen Drucker,
unabhängig vom gesamten Netzwerk sowie sonstigen Hardwareschnittstellen und Treibern!
Wlan funktioniert nicht.

Das ergibt keinen Sinn.

Du hattest geschrieben, über USB funktioniert es.
Der PDF Drucker macht es nicht - der ist aber unabhängig vom angeschlossenen Drucker,
unabhängig vom gesamten Netzwerk sowie sonstigen Hardwareschnittstellen und Treibern!
Wlan funktioniert nicht.

Das ergibt keinen Sinn.

Ja, verstehe ich auch nicht.

Hast Du die Drucker-Treiber von Epson zur Installation verwendet? - http://download.ebz.epson.net/

Der PDF Drucker macht es nicht - der ist aber unabhängig vom angeschlossenen Drucker,

So ist es. Ich habe jetzt dasselbe mal mit einer Linux Live Mint 20.1 probiert auf dem Stick, ging auch nicht. Bei Manjaro gings, neun Seiten pdf erzeugt mit einem Texteditor print to file.

Hast Du die Drucker-Treiber von Epson zur Installation verwendet? - http://download.ebz.epson.net/

Yep, ohne gings nicht, mit auch nicht.


vnt

  • ***
Hallo phase0,

versuche unter Verwendung des proprietären Epson-Treibers einmal als Geräteadresse in der Druckerkonfiguration folgende Einstellung:

ipp://[Netzwerk-Druckername oder IP-Adresse]/Epson_IPP_Printer
Funktioniert das? Auf diese Weise habe ich bei mir unter LM 20.1 einen WF-3520 über LAN angeschlossen.

Gruß,
vnt
« Letzte Änderung: 12.04.2021, 23:04:37 von vnt »

Die Netzwerksache hättet ihr Euch schenken können,daran liegt's nicht.

Ich habe die Sache auf dem LM64Cinnamon LiveMedium nachgestellt. Es ist ein Problem von LibreOffice.

Wenn Du das LibreOffice Dokument als PDF ausdruckst/speicherst und dann mit dem Dokumentenbetrachter öffnest und ausdruckst, sollte
die Sache so funktionieren, wie Du es haben willst - als Datei oder Ausdruck über Deinen Drucker.

Versuch das WLan wieder in Ordnung zubekommen und dann geht es auch.

 ;)

vnt

  • ***
 
Es ist ein Problem von LibreOffice.

Hä? Wo hat phase0 etwas von LibreOffice geschrieben? ... oder hab' ich was übersehen?
Also, wenn es das war: Chapeau!  8)

Gruß,
vnt

Hallo,
das halte ich auch eher für unwahrscheinlich, da es ja über USB funktioniert. Es muss IMHO also etwas mit der Art des Anschluss zu tun haben. Bei der FB gibt es noch die Option "WLAN-Geräte dürfen untereinander kommunizieren". Vielleicht fehlt das noch.