Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20.12.2014, 11:20:23

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 10989
  • Letzte: karel64
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 259345
  • Themen insgesamt: 21019
  • Heute online: 246
  • Am meisten online: 514
  • (18.04.2014, 17:38:30)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Welche Dateiendung haben Youtube-Videos?  (Gelesen 2901 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Welche Dateiendung haben Youtube-Videos?
« am: 10.03.2012, 12:37:46 »
Hallo

Heute habe ich eine ganz tolles Video auf Youtube gefunden und nach dem Abspielen (Firefox) gleich mal auf Speichern geklickt. Das Filmchen hat sich wunderbar gespeichert und kann auch mit Kaffeine problemlos angesehen werden. Nur frage ich mich, wie ich die so benannte Datei:
videoplayback?sparams=algorithm%2Cburst%2Ccp%2Cfactor%2Cid%2Cip%2Cipbits%2Citag%2Csource%2Cexpireumbenennen soll, dass ich sie wieder finde? Und was sollte die Endung sein?
Kann mir jemand helfen?
« Letzte Änderung: 10.03.2012, 13:49:05 von Arran »

Re: Youtube
« Antwort #1 am: 10.03.2012, 12:45:46 »
Hi,

verwende doch einfach Clipgrab oder eine Firefox-Erweiterung zum Download von Youtube-Videos.

Alternativ gibt's auch Online-Dienste wie http://www.filsh.net...

Hylli

DeVIL-I386

  • Administrator
  • *****
Re: Youtube
« Antwort #2 am: 10.03.2012, 12:47:33 »
Heute habe ich eine ganz tolles Video auf Youtube gefunden [..] Nur frage ich mich, wie ich die [..] Datei umbenennen soll, dass ich sie wieder finde?
Wo ist der Link zum besagten Video? Was meinst du mit wieder finden?

Und was sollte die Endung sein?
FLV oder MP4. Meistens aber FLV.

Kann mir jemand helfen?
Umso mehr Informationen du gibst, desto eher kann dir jemand helfen.



Erweiterung: Download YouTube Videos as MP4 and FLV
Siehe auch: http://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=5116.0

Re: Youtube
« Antwort #3 am: 10.03.2012, 12:59:38 »
Sehr zu empfehlen auch youtube-dl. Gleichnamiges Paket installieren, dann im Terminal:

youtube-dl www.youtube.com/watchxxxxx

(die Adresse einfach aus der Adresszeile des Browsers kopieren).

Die Namen, einschließlich Endung, unter denen man die Dateien speichert, sind völlig gleichgültig und frei wählbar (auch keine Endung geht).
« Letzte Änderung: 10.03.2012, 13:06:07 von leonidas »

Sauron

  • Gast
Re: Youtube
« Antwort #4 am: 10.03.2012, 13:39:35 »
Mit file videoplayback?sparams=algorithm%2Cburst%2Ccp%2Cfactor%2Cid%2Cip%2Cipbits%2Citag%2Csource%2Cexpire oder besser in kürzerer Form file *expire bekommst Du raus, um was für einen Dateityp es sich handelt. Wenn es sich um .flv handelt dann benenne das Video einfach in Videoname.flv um.

Re: Youtube
« Antwort #5 am: 10.03.2012, 13:48:28 »
Danke. Clip-Grab funktioniert nicht unter 64 Bits.

Dank DeVil-I386ens Hilfe konnte ich meinen Wunsch schnell lösen: ganz einfach: Umbenennen nach meinem Muster und die Endung .flv anhängen.

Ich bin wirklich erstaunt, das das so einfach funktioniert, ohne Addons, ohne Konsole nur aufs Video rechtsklicken, speichern wählen und umbenennen.

DeVIL: hier ist der Link: http://www.youtube.com/watch?v=kMrvOFsGG4AAber Achtung, es ist eine Aufnahme von 1959; ich liebe es alte Dinger auf Youtube zu suchen, alles Sachen, die man in seinem früheren Leben Live gesehen hat. Das hier ist eine Hommage an Zürichs schönsten Platz, wo es nur eine einzige kleine Filiale einer Grossbank gibt. Ein Platz, so ich 40 Jahre lang immer wieder war. Vor allem die Cabaret-Stücke sind wirkliche Reminiszenzen und echt wertvolle Erinnerungsstücke. Ich fühle mich unschuldig, wenn Ihr «Züritüütsch nöd veschtöht».

Frieder108

  • Gast
Re: Youtube
« Antwort #6 am: 10.03.2012, 21:30:20 »
Danke. Clip-Grab funktioniert nicht unter 64 Bits.

Nur noch so nebenbei, das Thema ist ja gelöst, aber das wäre mir aufgefallen.

Latürnich funktioniert Clpgrab auch mit 64 Bit.

Susi

  • Gast
Re: Welche Dateiendung haben Youtube-Videos?
« Antwort #7 am: 10.03.2012, 21:52:50 »
Anmerkung: Flash-Dateien werden im Ordner /tmp zwischengespeichert. Ein erneuter Download ist also gar nicht nötig. Wer es mal ausprobieren will, öffnet ein Terminal und sieht nach:
file /tmp/Flash*
Da liegt das Zeug und braucht nur kopiert und umbenannt werden.  Etwas Gehirnschmalz ist natürlich auch nötig: Welche Flash-Datei ist nun das Video, dass ich gerade sehe? Das Letzte etwa? Ist es schon komplett geladen?  Ob mir da wohl "ls" weiter hilft?  ;)

DeVIL-I386

  • Administrator
  • *****
Re: Welche Dateiendung haben Youtube-Videos?
« Antwort #8 am: 10.03.2012, 21:57:02 »
Das funktioniert schon lange nicht mehr so einfach. Sobald die Datei komplett heruntergeladen wurde, wird sie gelöscht.

Re: Welche Dateiendung haben Youtube-Videos?
« Antwort #9 am: 10.03.2012, 22:00:29 »
@Susi:
Du solltest mal in Erwägung ziehen, deinen Flashplayer zu aktualisieren.
siehe saving-flash-videos-in-linux-tmp-no-longer-works

Edit: Uff so schnell können 3min um sein ;)

Susi

  • Gast
Re: Welche Dateiendung haben Youtube-Videos?
« Antwort #10 am: 10.03.2012, 22:08:08 »
Ich will jetzt wirklich Niemandem zu nahe treten, aber ich schrieb schon: Etwas Gehirnschmalz, ist schon nötig.

Frieder108

  • Gast
Re: Welche Dateiendung haben Youtube-Videos?
« Antwort #11 am: 10.03.2012, 22:16:27 »
Tja susi, dann sind wir wohl alle doof, bzw haben kein Gehirnschmalz oder zumindest zu wenig davon - dein tipp funktioniert schon seit Ewigkeiten nicht mehr.


Susi

  • Gast
Re: Welche Dateiendung haben Youtube-Videos?
« Antwort #12 am: 10.03.2012, 22:23:53 »
Ist schon OK, Frieder108. Wenn Du im Namen aller User sprichst, muss ich natürlich passen.

Re: Welche Dateiendung haben Youtube-Videos?
« Antwort #13 am: 10.03.2012, 22:31:18 »
Ich benutze minitube und kann somit Eure Probleme nicht nachvollziehen.
Speicherung im Video-Ordner im mp4-Format mit nachvollziehbarem Namen!

Re: Welche Dateiendung haben Youtube-Videos?
« Antwort #14 am: 10.03.2012, 22:42:02 »
Für diese Sache gibts doch zig einfach zugängliche Möglichkeiten wie man sieht. Und die Dateiendung ist wie gesagt auch völlig wurscht, solange man unter Linux damit bleibt.