Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
31.08.2014, 10:13:28

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 9980
  • Letzte: piccard2
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 232956
  • Themen insgesamt: 19177
  • Heute online: 242
  • Am meisten online: 514
  • (18.04.2014, 17:38:30)
Benutzer Online

Autor Thema:  LMU wächst und was da so mit dran hängt  (Gelesen 17225 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

neo67Topic starter

Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #45 am: 15.11.2011, 16:56:25 »
Ich bin sicher, dass Jürgen weiss, was er mit solchem Spendengeld, das nicht für das Hosting benötigt wird, angefangen werden kann. Zum Beispiel die Kosten für einen Infostand an der einen oder anderen Linux-Messe ganz oder teilweise zu übernehmen.
Bahamas? Ausruhen????8)

Edit: Zudem sind 1000 Euro für einen guten Server in einem Jahr weg und zu wenig. Ist leider so. Wir werden sehen was zusammen kommt. Es gibt so viele Möglichkeiten.
Spenden für krebskranke Kinder
Spenden an den Capo Clem
DVD/CDs für Schulen brennen lassen
Infostände...

OS 1: Linux Mint 17 Cinnamon 64-Bit
OS 2: Windows 7 64-Bit
OS 3: Puppy Linux


CPU:   i7-4770 CPU @ 3.40GHz
RAM:  16GB MB
Grafik:Nvidia 760 GTX
HDD:  120GB SSD, 1TB Seagate SATA

Blindenhund

  • Gast
Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #46 am: 15.11.2011, 18:37:40 »
Hmmm - wenn ich was rüberwachsen lasse... Darf ich dann auch entsprechend trollen, ohne, daß die Polizei gerufen wird oder ich im Karzer verschwinde? :D

Zwei Dinge...

Sowohl das Wort "Spende", als auch das Wort "Schenkung" wecken bei gewissen Berufsständen Begierden. Kostenbeteiligung oder Zuwendung etc. würde mir da spontan als neutraler einfallen...

Muss mal Kontensturz machen. Aber ohne Bankverbindung gehts nicht, da ich digital nicht bankalisch tätig bin.

Ach ja - neo sprach es ja schon an. 1000 Euro ist ein Witz - das reicht für den Anfang aber noch nicht mal für ein Jahr. Ich glaube, da muss auch neo sich noch mal hinsetzen und das zuende durchdenken. Datenträger für Schulen brennen wird da wohl nicht als Bonus rausspringen. Zumindest nicht, wenn nur "die 20 aktivsten" hier was rüberschicken...

Klingt vielleicht hart aber ist wenigstens ehrlich gemeint.

neo67Topic starter

Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #47 am: 15.11.2011, 19:04:01 »
@Blindenhund

Um die Grundlage weiterer ausartender Diskussionen zu nehmen musste ich hier leider etwas anpassen (Korfox)
Ich denke das zu ende, wenn ich weiß, was auf uns zukommt an Kosten und wie viel wir zusammen bekommen.
Was soll ich mir vorher Gedanken machen, wo ich doch nicht weiß, wo wir landen.
Wird sich alles ergeben.

1ooo Euro sind kein Witz, sondern viel Geld, was freiwillig "übertragen" wird. :-)
Und nein, eine Schenkungssteuer gibt es sein Anfang 2008 nicht mehr.
Stimmt nicht, es gibt nur einen Freibetrag bis 20.000€ für Nichtverwandte. Also bitte dann splitten und jeweils 10.000€! ;-)

Greetz
Jürgen
« Letzte Änderung: 15.11.2011, 22:04:30 von Korfox »

OS 1: Linux Mint 17 Cinnamon 64-Bit
OS 2: Windows 7 64-Bit
OS 3: Puppy Linux


CPU:   i7-4770 CPU @ 3.40GHz
RAM:  16GB MB
Grafik:Nvidia 760 GTX
HDD:  120GB SSD, 1TB Seagate SATA

Blindenhund

  • Gast
Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #48 am: 15.11.2011, 19:22:28 »
neo - als ALG2-gesegneter weiss ich, daß 1.000 Taler kein Pappenstil sind. Ich meinte damit, daß das nicht das ist, was das Forum "unterm Strich" braucht um auf einen eigenen Server umzuziehen.

Türlich - schauen wir erst mal, was rüberwächst. Dann Danksagungen und dann überlegen, wie weit man damit kommt.

siehe oben
« Letzte Änderung: 15.11.2011, 22:05:05 von Korfox »

Frieder108

  • Gast
Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #49 am: 15.11.2011, 19:53:14 »
Darf ich wen vorschlagen?

Yepp, darfst du

@ neo, bei mir funzt der PayPal link nicht.
Ich geb nen Betrag X ein und logge mich ein, dann kommt irgendwas von wegen Transaktion kann nicht abgeschlossen werden und ich soll in ner halben Std. wieder vorbeischauen - könnte latürnich auch sein, dass ich jetzt doppelt geschenkt habe (dann lass ich halt Weihnachten für meine Kiddis ausfallen ;D)

Frieder108

  • Gast
Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #50 am: 15.11.2011, 20:04:35 »
Siehst du, Frieder, wird doch ein anstrengendes Verfahren: Soeben hast du Konkurrenz bekommen.  8)

Und noch einer...

OK, genug gelabbert, ich hab hier n Problem - ich komm mit dem PayPal Link nicht klar. Gibt es da irgendwelche Besonderheiten zu beachten?

fragend

Frieder
« Letzte Änderung: 15.11.2011, 22:05:30 von Korfox »

neo67Topic starter

Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #51 am: 15.11.2011, 20:12:01 »
Darf ich wen vorschlagen?

Yepp, darfst du

@ neo, bei mir funzt der PayPal link nicht.
Ich geb nen Betrag X ein und logge mich ein, dann kommt irgendwas von wegen Transaktion kann nicht abgeschlossen werden und ich soll in ner halben Std. wieder vorbeischauen - könnte latürnich auch sein, dass ich jetzt doppelt geschenkt habe (dann lass ich halt Weihnachten für meine Kiddis ausfallen ;D)
Ich nehme an, Du hast einen Paypal Account? Scheint etwas überlastet zu sein, aber es ist von Dir keine Action gekommen. Also die Kidds können sich noch freuen!

Danke! :-)


OS 1: Linux Mint 17 Cinnamon 64-Bit
OS 2: Windows 7 64-Bit
OS 3: Puppy Linux


CPU:   i7-4770 CPU @ 3.40GHz
RAM:  16GB MB
Grafik:Nvidia 760 GTX
HDD:  120GB SSD, 1TB Seagate SATA

Blindenhund

  • Gast
Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #52 am: 15.11.2011, 20:12:32 »
Mach doch Überweisung wenn Dein PayPal alle ist! :D

Mit ganz viel Pech hast Du dann auch "Ostern" schon rübergeschickt... Beltane wäre schlimmer finde ich!

Frieder108

  • Gast
Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #53 am: 15.11.2011, 20:21:07 »
Ok, ich versuchs später nochmal.

neo, ich geh dann mal davon aus, dass mit dem Link alles in Ordnung ist.
Übrigens, gute Idee das Ganze.

@ Blindenhund,

hab kurz gebraucht, um zu verstehen, was du meinst - aber ist angekommen ;)

neo67Topic starter

Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #54 am: 15.11.2011, 20:22:33 »
neo, ich geh dann mal davon aus, dass mit dem Link alles in Ordnung ist.
Übrigens, gute Idee das Ganze.
Danke, ja der Link hat ja schon 3x funktioniert. :-)

OS 1: Linux Mint 17 Cinnamon 64-Bit
OS 2: Windows 7 64-Bit
OS 3: Puppy Linux


CPU:   i7-4770 CPU @ 3.40GHz
RAM:  16GB MB
Grafik:Nvidia 760 GTX
HDD:  120GB SSD, 1TB Seagate SATA

neo67Topic starter

Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #55 am: 15.11.2011, 21:31:12 »
@Elsensee
Sehr schön. :-)
100x20 und noch ein bisschen und ich mache das in Vollzeit.  :D

OS 1: Linux Mint 17 Cinnamon 64-Bit
OS 2: Windows 7 64-Bit
OS 3: Puppy Linux


CPU:   i7-4770 CPU @ 3.40GHz
RAM:  16GB MB
Grafik:Nvidia 760 GTX
HDD:  120GB SSD, 1TB Seagate SATA

Korfox

Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #56 am: 15.11.2011, 21:51:51 »
So, ich habe hier mal ein Wenig die Putzfrau gespielt.
Sorry, dass das notwendig war, aber das Thema ist doch zu sehr ins triviale und OffTopic gedriftet. Alle - Moderatoren eingeschlossen - haben dabei kräftig geholfen. Trotzdem musste ich jetzt doch aufräumen. Ich habe versucht, so viele Beiträge/Sätze wie möglich zu löschen oder zu zerstören und soviel wie möglich erhalten.
Die OffTopic-Diskussion findet ihr jetzt hier: http://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=5008.0


EDIT: Innerhalb von 10 Minuten so einen schnell und stark gewachsenen Thread sinnerhaltend zu zerpflücken ist garnicht so einfach. Wenn euch Beiträge auffallen, die jetzt völlig sinnentleert in der Gegend stehen, so gebt mir bitte Bescheid.
« Letzte Änderung: 15.11.2011, 22:12:12 von Korfox »
« Letzte Änderung: Heute um 04:64:28 von Korfox »

Aus dem Debian-Forum:
Es wär schon irgendwo fast ganz nah an kurz vor mehr als mächtig sinnvoll, wenn die Betreff-Zeile einen Hinweis auf das zu lösende Problem darstellen würde...

motbør

Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #57 am: 16.11.2011, 12:48:47 »
Was Elsensee in  "Geistige Ergüsse aus dem Spenden(Schenken)-Marathon" unter seinem Gedicht gesagt hat, finde ich recht gut:
Zitat
ich seh's so: 100 Aktive mit je 20 €ier  und neo hat gut zu tun...
Sind ja nicht alle mit den Finanzen ausgestattet das sie mal eben die großen Scheine raushauen können...
(und bald ist Weihnachten und das wird in mancher Familie wieder recht teuer  ???)

Doch mit Elsensees Vorschlag (so ungefähr, kann auch etwas mehr sein) kann ich mich auch anfreunden.
(obwohl ich gerade nicht so gute Erfahrungen mit einer Open-Source-Spende gemacht habe, dergestalt daß ich mich von denen für dumm verkauft fühle).
Als Nicht-PayPaler muß ich mich damit allerdings noch auseinandersetzen.

Aber wie hier anklingt würde 1000 Euro und dann wohl auch 2000 Euro nicht reichen!?  ???
(Wikileaks benötigt 2,5 Millionen Euro pro Jahr. Soviel wird es ja wohl nicht werden  ;D ).
Kommt jetzt wahrscheinlich der Beitrag: Das ist aber schon mal ein Anfang oder so ähnlich...
Doch wenn es nicht reicht, reicht es nicht.

Ich will hier die Spendenbereitschaft nicht klein reden, allerdings erinnere ich mich noch an ein Forum - war es Kanotix?  ::) - wo die das mit den freiwilligen Spenden auch versucht hatten. Am Ende waren die aber sehr enttäuscht. Funktioniert hat es jedenfalls nicht, ungeachtet daß alle sehr begeistert von dem Forum waren.
Beim Geld hört der Spaß wohl auf.

Was mir allerdings bei kanotix und auch bei linuxmint.com aufgefallen ist: Die haben alle einen oder mehrere Sponsoren!
Der Sponsor muß ja nicht unbedingt mit Geldbeträgen einspringen, vielleicht geht es ja auch mit Sachwerten!?
Wenn eine Firma einen dicken Server(park) betreibt, dann ist etwas Platz für LMU doch eine Kleinigkeit.
(Ich kenne mich bei denen nicht aus, aber linuxmint.com hat viele Hoster als Sponsoren auf ihrer Homepage. Kann es sein das diese in Form von "Webspace" spenden/schenken?)
Es kann natürlich sein, daß die nur spenden wenn man in einem gemeinnützigen Verein (etc.) organisiert ist?
Vor ca. 30 Jahren arbeitete ich in einem Hilfswerk in deren Druckerei.
Der Chef trat an Firmen heran mit der Bitte um einen (Sach)-Beitrag für die Druckerei. Und das funktionierte gut.
Die Firmen spendeten ältere Maschinen oder ganz neue Prototypen die wir ausprobieren durften.
Vor kurzer Zeit hat, glaube ich Korfox war es  ::), von Commodore und deren Verwendung von Linux-Mint berichtet.
(Anmerkung: Beiträge von Korfox sind meistens gut, auch wenns manche anders sehen  ;D ).
Ich weiß nicht ob die noch in Deutschland (Braunschweig) beheimatet sind? Wenn ja, wäre dort nicht schon mal eine Anfrage für Sponsering sinnvoll.(?)

Noch ein etwas ketzerischer Gedanke:  Warum sollen gerade die Admins und Halbadmins mit Geldspenden ein Vorbild sein?  Ist ihre Arbeit und ihr Knowhow nicht wertvoll genug? In jeder kommerziellen Firma müsste dafür viel gezahlt werden.
Diese Personen dürfen, aber müssen nun wirklich nicht als Spender ein Vorbild sein.

/dev/urandom

  • Gast
Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #58 am: 16.11.2011, 12:59:56 »
Ist ihre Arbeit und ihr Knowhow nicht wertvoll genug?
Nee.

... Das Problem bei kommerziellen Sponsoren ist, dass man zu leicht Ausverkauf betreibt.

neo67Topic starter

Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #59 am: 16.11.2011, 13:14:20 »
@motbør
Das mit den Sponsoren hatten wir auch schon angedacht, dann war uns/mir die Unabhängigkeit aber lieber.
Solange der Sponsor nur im Footer genannt werden möchte alles klar. Aber so ist es ja nicht.

Erst nur das Banner und wenn die sehen wie viel Page Impressions das Forum hat, geht es los, auch zwischen den Seiten/Beiträge Werbung zu machen. Dann kannst Du das nicht beeinflussen, weil die die Banner immer austauschen. Also, wenn ich ein User bin, der ein Problem hat und beinahe verzweifele, möchte ich kein f**** Banner sehen.

Wir hatten das Thema schon mal vor 2 Jahren gehabt: Spenden, Werbung etc. und haben uns entschieden, das wir unabhängig bleiben wollen. Damals habe ich gesagt, dass das kein Thema ist mit den Kosten, die trage ich halt. Jetzt, wo der nächste Schritt kommt, da sind halt mal 100-120 Euro für einen managed Server nichts.

Wir werden eine Lösung finden. So oder so. Die LMU bleibt bestehen.

OS 1: Linux Mint 17 Cinnamon 64-Bit
OS 2: Windows 7 64-Bit
OS 3: Puppy Linux


CPU:   i7-4770 CPU @ 3.40GHz
RAM:  16GB MB
Grafik:Nvidia 760 GTX
HDD:  120GB SSD, 1TB Seagate SATA