Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
31.10.2014, 06:28:57

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 10533
  • Letzte: obismarck
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 247338
  • Themen insgesamt: 20169
  • Heute online: 268
  • Am meisten online: 514
  • (18.04.2014, 17:38:30)
Benutzer Online
Mitglieder: 7
Gäste: 86
Gesamt: 93

Autor Thema:  LMU wächst und was da so mit dran hängt  (Gelesen 18384 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #30 am: 10.11.2011, 18:04:30 »
Die LMU darf keine Spenden annehmen.

Wie meinst Du das?
Herzliche Grüsse von Schottlands schönster Ferieninsel: Arran.
OS: Kubuntu 12.04 und 12.10 64 bit, KDE 4.9.4, GK: Nvidia I-8400GS, Monitor: HP LP2065, drehbar

Mit KDE garantiert keine Cinnamon-, Gnome-, Mate-, XFCE- und Unitiy-Probleme. Einfach installieren und arbeiten.

Blindenhund

  • Gast
Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #31 am: 10.11.2011, 18:31:08 »
Das wäre gewerblich mit Nachhaltigkeit. Gewerbepflicht. LMU ist kein gemeinnütziger Verein.

(Wieso eigentlich nicht? - Wir alle spenden unsere Posts der Allgemeinheit... :D )

neo67Topic starter

Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #32 am: 10.11.2011, 19:52:37 »
Die LMU darf keine Spenden annehmen.

Wie meinst Du das?
Wenn Du Spenden nimmst, musst das alles angegeben werden. Spendenquittung etc. Spenden sind ja oft steuerlich absetzbar. Daher.

OS 1: Linux Mint 17 Cinnamon 64-Bit
OS 2: Windows 7 64-Bit
OS 3: Puppy Linux


CPU:   i7-4770 CPU @ 3.40GHz
RAM:  16GB MB
Grafik:Nvidia 760 GTX
HDD:  120GB SSD, 1TB Seagate SATA

neo67Topic starter

Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #33 am: 15.11.2011, 14:22:17 »
Hallo Gemeinde*,

die Zugriffszahlen und Traffic zeugen davon, dass wir wachsen, schnell wachsen!

Neben den internen und administrativen Dingen, die jetzt bald anstehen, ist es auch von höchster Wichtigkeit, das System auf andere Beine zu stellen. In den letzten Tagen bemerkte ich immer wieder Aussetzer der Datenbank. Wir befinden uns zur Zeit noch auf einem virtuellen Server, Sprich: Wir teilen uns die Power, Bandbreite etc. mit anderen Benutzern und Websites.

So, wie das Wachstum hier aussieht, benötigen wir bald einen dedizierten Rechner und da hört bei mir der finanzielle Spielraum auf.
Seit Anfang 2008 habe ich die LMU aus eigener Tasche finanziert und das war okay, weil ich es auch als Hobby angesehen habe.

Jetzt irgendwann kommt der Umzug, Neuausrichtung, andere Strukturen und dann wird es semi professionell.

Eure Unterstützung gilt hier ausdrücklich nicht als Spende, sondern als Schenkung!
Ich bitte das zu berücksichtigen! Wir müssten einen Verein gründen mit all der Arbeit, die daran hängt und das wäre etwas zu viel.
Jedenfalls zur Zeit.

Wer möchte, wird dann auch erwähnt werden. Vielleicht gibt es auch einen anderen Userstatus: So was wie Gold-, Platin-, und Pappe-VIP. ;-)
Das war Spaß. Ernst ist es damit, dass wir aufrüsten müssen: Hardware, Anbindung und auch vielleicht die Software ändern/erweitern. Eure Zuwendungen fließen direkt in die Finanzierung, Verbesserung und Ausweitung der Website ein!

Wir haben rechts auf der Startseite einen Button hinterlegt, der zu paypal führt.
Wenn jemand kein paypal-Konto hat, aber unterstützen möchte, kann er dies tun: Einfach eine PM an mich, dann sende ich ihr/ihm die Bankdaten.

Vielen Dank!

Greetz
Jürgen


* ich komme mir immer wie so ein Pfarrer vor ;-)




OS 1: Linux Mint 17 Cinnamon 64-Bit
OS 2: Windows 7 64-Bit
OS 3: Puppy Linux


CPU:   i7-4770 CPU @ 3.40GHz
RAM:  16GB MB
Grafik:Nvidia 760 GTX
HDD:  120GB SSD, 1TB Seagate SATA

Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #34 am: 15.11.2011, 14:44:58 »
Und wie kann man da seine Schenkung jetzt nochmal am besten übermitteln?
Edit: Hat sich erledigt, hab gesehen. Zu schnell geschrieben.  ;)

neo67Topic starter

Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #35 am: 15.11.2011, 14:48:43 »
Und wie kann man da seine Schenkung jetzt nochmal am besten übermitteln?
Edit: Hat sich erledigt, hab gesehen. Zu schnell geschrieben.  ;)
Danke, habe es ergänzt. :-)

OS 1: Linux Mint 17 Cinnamon 64-Bit
OS 2: Windows 7 64-Bit
OS 3: Puppy Linux


CPU:   i7-4770 CPU @ 3.40GHz
RAM:  16GB MB
Grafik:Nvidia 760 GTX
HDD:  120GB SSD, 1TB Seagate SATA

Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #36 am: 15.11.2011, 14:52:12 »
Ich hab soeben mal den hoffentlich vorbildlichen Anfang gemacht, über Paypal. - Dabei ist mir aufgefallen, dass dort allenthalben doch von "Spende" die Rede ist, und "Spendenquittung drucken". - Ich hoffe, das ist dann trotzdem egal, also trotzdem ich eine Schenkung veranstaltet habe.  :)

neo67Topic starter

Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #37 am: 15.11.2011, 14:54:28 »
Ah noch etwas:

Wenn ihr "schenkt", dann schreibt mir bitte eine PM, wer ihr seit.
Denn, die wenigsten haben den Realnamen im LMU Profil gepflegt und ich kann das nicht zu ordnen.
Schreibt auch gleich dabei, ob und wir ihr Erwähnung finden möchtet:
Gar nicht, den realen Namen oder den Benutzernamen auf der LMU.

Danke!


OS 1: Linux Mint 17 Cinnamon 64-Bit
OS 2: Windows 7 64-Bit
OS 3: Puppy Linux


CPU:   i7-4770 CPU @ 3.40GHz
RAM:  16GB MB
Grafik:Nvidia 760 GTX
HDD:  120GB SSD, 1TB Seagate SATA

Filinchen

Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #38 am: 15.11.2011, 16:16:39 »
Ich werd auch gleich was schenken gehen.  :D  Ich finde grundsätzlich auch eine "Sponsorenliste" gut, würde aber anregen wollen, dass auf Nennung der Schenkungssumme verzichtet wird. Das bekommt dann mit der Zeit so einen Touch von Wettbewerb - wer ist der "Oberschenker". Wenn ich sehen würde, dass alle Leute im dreistelligen Bereich spenden, traue ich mich vielleicht gar nicht, auch mal nur nen Fünfer zu schicken. Denke, es gibt viele (Schüler usw.), die gern spenden würden, aber keine großen Sprünge machen können.
Notebook Acer Aspire mit Mint10/Gnome ~ Netbook Hercules eCafé mit Mint9/LXDE
~ Was hülfe es dem Menschen, so er die ganze Welt gewönne und nähme doch Schaden an seiner Seele? ~

neo67Topic starter

Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #39 am: 15.11.2011, 16:19:58 »
@Filinchen

Ich denke auch, das ist eine gute Idee.

Danke!

OS 1: Linux Mint 17 Cinnamon 64-Bit
OS 2: Windows 7 64-Bit
OS 3: Puppy Linux


CPU:   i7-4770 CPU @ 3.40GHz
RAM:  16GB MB
Grafik:Nvidia 760 GTX
HDD:  120GB SSD, 1TB Seagate SATA

Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #40 am: 15.11.2011, 16:27:29 »
Hi, ich bin grundsätzlich gegen ein solche Spenderliste.
Es ist doch egal wer wann wie viel tatsächlich gespendet hat, Hauptsache es kommt von Herzen.

Nur mal ein Beispiel: Ein Schüler spendet einmal im viertel Jahr ein Euro.
Dann wäre er öfter im Ranking wie ein anderer der einmal im Halbjahr 30 Euro spendet.
Das verzerrt also vollständig, dann lieber gar keine Liste.   ;)


gruß
gas
RTFM 
Read the manual bevor asking someone. ;-)
Die ironische Schreibweise traue ich mich nicht zu schreiben.

neo67Topic starter

Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #41 am: 15.11.2011, 16:30:29 »
huuihhh.... dachte nicht, dass das so aufreibend wird mit der Spenderliste.

Also machen wir das so, als Vorschlag, wenn es den nicht aufregt, der öfter spendet.

Jeder, der einmal gespendet hat, erscheint. Der zweimal gespendet hat, erscheint auch nur einmal.
Ich glaube, so machen das die "Großen" auch.
;-)
Okay?

Edit: In alphabetischer Reihenfolge! :-)

OS 1: Linux Mint 17 Cinnamon 64-Bit
OS 2: Windows 7 64-Bit
OS 3: Puppy Linux


CPU:   i7-4770 CPU @ 3.40GHz
RAM:  16GB MB
Grafik:Nvidia 760 GTX
HDD:  120GB SSD, 1TB Seagate SATA

Korfox

Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #42 am: 15.11.2011, 16:33:13 »
Ich selbst empfinde das so:
Wer erwähnt werden möchte soll doch erwähnt werden (nach Neos Vorschlag: jeder wird maximal einmal erwähnt, ohne Betrag)
Wer nicht erwähnt werden möchte wird nicht erwähnt.
Der Gesamtbetrag wird - sagen wir ab dem 10. Spender - angegeben (damit nicht bei n ur 3 Spendern schon Rückschlüsse auf die beträge gezogen werden können) und regelmäßig aktualisiert.
« Letzte Änderung: Heute um 04:64:28 von Korfox »

Aus dem Debian-Forum:
Es wär schon irgendwo fast ganz nah an kurz vor mehr als mächtig sinnvoll, wenn die Betreff-Zeile einen Hinweis auf das zu lösende Problem darstellen würde...

neo67Topic starter

Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #43 am: 15.11.2011, 16:38:54 »
Ich möchte hier nochmal erwähnen: Es geht hier nicht um die Höhe des Betrages!
Es geht darum, eine Community zu leben und dafür zu sorgen, dass sie es gut kann.
Und das wird dadurch erreicht, dass man gemeinsam entscheidet und handelt.
Dazu aber in der nächsten Zeit etwas mehr. :-)

Also bitte jetzt keinen Hickhack deswegen.
Danke!  :-*

Jürgen

OS 1: Linux Mint 17 Cinnamon 64-Bit
OS 2: Windows 7 64-Bit
OS 3: Puppy Linux


CPU:   i7-4770 CPU @ 3.40GHz
RAM:  16GB MB
Grafik:Nvidia 760 GTX
HDD:  120GB SSD, 1TB Seagate SATA

Re: LMU wächst und was da so mit dran hängt
« Antwort #44 am: 15.11.2011, 16:52:11 »
Meine Ansicht dazu:
Spender auf Wunsch nennen: sehr gut
Spender nicht mehrfach nennen: sehr gut
Spendesumme einzeln nennen: nein
Spendesumme total nennen: nein
Abrechnungspflicht: nein, wir spenden weil uns das Forum einiges Wert ist und treten nicht einem Verein bei.
Warum: nehmen wir mal an, es komme innert einem Jahr eine totale Summe von über tausend Euros zustande, was nicht unrealistisch ist. Das kann Begierlichkeiten wecken aber vor allem Forderungen. Solchen Streitigkeiten möchte ich aus dem Weg gehen.

Ich bin sicher, dass Jürgen weiss, was er mit solchem Spendengeld, das nicht für das Hosting benötigt wird, angefangen werden kann. Zum Beispiel die Kosten für einen Infostand an der einen oder anderen Linux-Messe ganz oder teilweise zu übernehmen.
Herzliche Grüsse von Schottlands schönster Ferieninsel: Arran.
OS: Kubuntu 12.04 und 12.10 64 bit, KDE 4.9.4, GK: Nvidia I-8400GS, Monitor: HP LP2065, drehbar

Mit KDE garantiert keine Cinnamon-, Gnome-, Mate-, XFCE- und Unitiy-Probleme. Einfach installieren und arbeiten.

 

Happy Halloween
Happy Halloween