Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
27.06.2016, 11:21:18

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 15569
  • Letzte: DDNK
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 384831
  • Themen insgesamt: 30911
  • Heute online: 260
  • Am meisten online: 514
  • (18.04.2014, 17:38:30)
Benutzer Online

Autor Thema:  Mitgliedervorstellung  (Gelesen 235380 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #2940 am: 31.05.2016, 00:19:10 »
Willkommen Hartmut,
bei den ganzen Betriebssystemen, die Du schon hinter Dir hast, wird die Eingewöhnung in Linux wohl recht flott gehe...

Trotzdem wird mir regelrecht schwindelig wenn ich an die Speichergrößen von der TA 1069 denke: 32KByte Fest und Kernspeicher  :o
Bei mir hatte es 1990 mit dem 286er und DOS angefangen, Windows 3.1 folgte mit dem 386er erst 1992 usw, usw..

Grüße, Jakobus

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #2941 am: 31.05.2016, 07:10:01 »
Auch von mir eine Willkomen an die Neuen.

@Jakobus: meine erste Kiste war ein VC 20, fette 5KByte RAM, davon 3,5 frei, und 20 KByte ROM  ;)

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #2942 am: 02.06.2016, 00:48:35 »
Willkommen Hartmut,
bei den ganzen Betriebssystemen, die Du schon hinter Dir hast, wird die Eingewöhnung in Linux wohl recht flott gehe...

Das wäre schön - aber die jahrzehntelange Beschäftigung mit Windows hat ihre Spuren hinterlassen, aber ich habe ja genug Zeit dafür.

Trotzdem wird mir regelrecht schwindelig wenn ich an die Speichergrößen von der TA 1069 denke: 32KByte Fest und Kernspeicher  :o

Von der Technik wurde uns ja wenig erzählt, nur das 40 Zeilen Grünbildmonitor, 64 KB Kernspeicher, durchgehender 7 Nadel Drucker, 1200 Baud Standleitungsmoden der Standard waren. Wenn ich die Techniker damals richtig verstanden hatte, hatten die EPROMS mit dem Programmcode 1 MB. Aber wenn man mit heute vergleicht, dann haben die damals in die 512 KB der 8" Floppy jede Menge Daten reingequetscht, bei Dekaden/Monatsschluß brauchte man einen Wäschekorb für die Stundungsnachweise.

Mit der richtigen Diskette konnte man aber auch Hangman spielen. ,-)

mfg
Hartmut

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #2943 am: 02.06.2016, 00:51:22 »
Auch von mir eine Willkomen an die Neuen.

Danke

@Jakobus: meine erste Kiste war ein VC 20, fette 5KByte RAM, davon 3,5 frei, und 20 KByte ROM  ;)

Und wehe man vertippte sich, wenn man die Listings abschrieb - oder die einen Druckfehler hatten.

Hat aber Spaß gemacht. :-)


mfg
Hartmut

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #2944 am: 04.06.2016, 14:49:00 »
Hallo Leute,

seit den späten Neunzigern bin ich im Netz unterwegs, immer mit Windows. Schon seit vielen Jahren will ich „irgendwann mal“ zu Linux wechseln, und bald ist es endlich so weit. Den ersten Schritt der Vorbereitungen habe ich schon hinter mir: Ich habe mich für Mint Mate entschieden. Das soll Windows-ähnlich zu bedienen sein und es gibt eine große deutschsprachige Community. Mate dürfte bei meinem 2009 gekauften Billig-PC die bessere Wahl sein, und ob mir Cinnamon große Vorteile brächte bezweifle ich.

Schritt zwei ist die Prüfung der Kompatibilität von Hard- und Software. Die meisten Sachen sollten funktionieren, hoffentlich ohne größere Schwierigkeiten. Von meinem guten alten SlimBrowser (auf IE-Basis) muss ich mich leider verabschieden, der ist nicht kompatibel. Ich nutze schon jetzt mehrere andere Browser, daher werde ich meine Trauer überwinden können. Da ich meinen Computer auch zum Fernsehen benutze, werde ich entsprechende Programme brauchen, denn bisher nutze ich Linux-inkompatible Software. Entsprechende Fragen folgen in den passenden Unterforen.

Danach muss ich „nur noch“ die aktuelle Mintversion runterladen, alle Daten sichern und dann gibt’s Pinguin mit Minzsoße ;D

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #2945 am: 04.06.2016, 16:00:34 »
dann gibt’s Pinguin mit Minzsoße ;D
Hallo und Willkommen hier in der gruenen Welt.
Zitat
Ich nutze schon jetzt mehrere andere Browser
Kennst Du schon den Vivaldi Browser, kann ich nur empfehlen.

Gruss

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #2946 am: 06.06.2016, 15:22:43 »
Danke, golfwolfi! Die Seite vom Vivaldi-Browser hab ich mir angesehen, das Teil hat offenbar ein paar hochinteressante Zusatzfunktionen. Da der Vivaldi aber noch so jung ist und in den Details noch optimiert wird, warte ich mit dem Download, bis ich Mint installiert habe und damit klarkomme.

Fürs erste werde ich beim Slimjet bleiben. Der kommt ebenso wie der erwähnte SlimBrowser von Flashpeak, basiert aber auf Chromium. Im Prinzip funktioniert der Slimjet wie Chrome, aber ohne Datenkrake im Hintergrund und mit vielen zusätzlichen Funktionen und Einstellmöglichkeiten. Ich hab lediglich eine einzige App installiert (Logitech Smooth Scrolling) während ich im Firefox ganze 10 Add-ons brauche, nur damit er einigermaßen an den Slimjet rankommt.

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #2947 am: 06.06.2016, 17:02:56 »
Ein willkommen an alle neuen, willkommen im grünen :)

Off-Topic:
Der Vivaldi-Browser basiert auch auf Chromium.
https://de.wikipedia.org/wiki/Vivaldi_(Browser)

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #2948 am: 14.06.2016, 20:45:40 »
Hallo miteinander,

meine Name ist Rolf, bin 51 Jahre alt und komme aus der Pfalz. 1987 habe ich mir meinen ersten Rechner (Schneider PC1640, 8086+8087, EGA und 20 MB HD) zugelegt. Neben DOS habe ich auch Bekanntschaft mit diversen Fenster-Ausführungen gemacht. Im grünen Bereich verfüge ich über etwas Erfahrung mit openSuse.

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #2949 am: 14.06.2016, 21:12:55 »
Willkommen im grünen Bereich Rolf,
deine openSuse Erfahrungen helfen dir bestimmt. Bei mir war das schon eine Zeit lang her.
Ich selbst bin auch erst einige Tage im Bord und die Jungs hier haben mir bei der Installation von LinuxMint super geholfen. ;)

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #2950 am: 15.06.2016, 12:14:00 »
Mit Suse haben viele angefangen das Linux-Universum zu betreten. Was dein "Alter" angeht, bist du hier auch an der richtigen Stelle, fast alles rentennahe Jahrgänge oder schon in Rente  ;D

Gruß