Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.01.2017, 16:15:59

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 17291
  • Letzte: rodemkay
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 430514
  • Themen insgesamt: 34948
  • Heute online: 437
  • Am meisten online: 578
  • (15.01.2017, 16:58:34)
Benutzer Online

Autor Thema:  LM18-64 Mate: ApacheOpenOffice läuft fehlerhaft  (Gelesen 406 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

LM18-64 Mate: ApacheOpenOffice läuft fehlerhaft
« am: 05.08.2016, 08:52:47 »
OS: LinuxMint 18-64 Mate
Hinweis: Bisher hatte ich ApacheOpenOffice immer als LibreOffice-Ersatz in folgenden Umgebungen installiert, ohne dass Problme auftraten:
LinuxMint 13-64 Mate; LinuxMint 17.x-64 Mate

Dieser Beitrag nimmt Bezug auf folgenden Thread:
http://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=36040.msg515547#new

Hallo,

ich versuchte - ähnlich wie beim o.a. Thread beschrieben - statt LibreOffice das gewohnte ApacheOpenOffice 4.1.2 zu installieren. Es ergaben sich dabei folgende Probleme:
  • Bei der Löschung von LibreOffice mit Hilfe von sudo apt-get remove libreoffice* werden in MATE - ähnlich zu Cinnamon - folgende Pakete mit betroffen:
    mint-artwork-gnome | mint-meta-mate | mint-themes | mythes-de | mythes-de-ch
     
  • Wenn man trotzdem LibreOffice löscht, kann man jedoch die ersten drei genannten Pakete wieder installieren, so dass das System nicht instabil wird. Die Pakete mythes-de | mythes-de-ch können jedoch nicht nachinstalliert werden, da dann als Folge LibreOffice-beeinflusste Pakete wieder eingefügt werden.
     
  • Wird AOO 4.1.2 regulär installiert, dann läuft es sehr instabil. Folgende Fehler werden (beim regelmäßigen Programmabbruch) im Terminal ausgegeben, wenn im Writer Formatvorlagen (Seite; Absatz) gewechselt werden sollten:

    soffice
    ** (soffice:6066): WARNING **: Unknown type: GailWindow
    ** (soffice:6066): WARNING **: Invalidate all children called

     
  • Wird AOO als "Parallelinstallation" im Home-Ordner installiert, dann gibt es auch laufend Programmabbrüche, wenn im Writer die Formatvorlagen gewechselt werden. Bereits beim Start von AOO wird folgende Fehlermeldung ausgegeben:

    ** (soffice:11647): WARNING **: Unknown type: GailWindow

Der Workaround zum Betrieb von AOO besteht darin, es als root zu betreiben. Dort treten die angegebenen Programmabbrüche nicht auf. Diese "Lösung" ist aber alles andere als praktikabel.
Sie zeigt jedoch, dass die Probleme durch geänderte Rechte "geheilt" werden können. Aber wo muss man ansetzen? Gibt es eine Möglichkeit, AOO einfach regulär als Benutzer zu betreiben, ohne dass die beschriebenen Fehler auftreten?

Ciao



Re: LM18-64 Mate: ApacheOpenOffice läuft fehlerhaft
« Antwort #1 am: 05.08.2016, 09:24:32 »
Die Version, die du nutzt, ist von Oktober 2015 (blogs.apache.org/OOo), seitdem sind da keine Updates erschienen, also auch keine Fehler korrigiert worden.

Das Problem dürfte an der von dir verwendeten Software liegen, vielleicht gibts im OpenOffice-Forum dazu eine Lösung.

Nachtrag:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/LibreOffice-5-2-bringt-kleinere-Neuerungen-3286325.html, letzter Absatz.
« Letzte Änderung: 05.08.2016, 09:55:46 von ZeckeSZ »

Re: LM18-64 Mate: ApacheOpenOffice läuft fehlerhaft
« Antwort #2 am: 05.08.2016, 09:45:15 »
mythes-de:
Zitat
Dieses Paket enthält den deutschen OpenThesaurus (www.openthesaurus.de)
für LibreOffice/OpenOffice.org.
sagt Synaptic.
Müsste also eigentlich bei der Installation von OpenOffice ebenfalls installiert werden.

Re: LM18-64 Mate: ApacheOpenOffice läuft fehlerhaft
« Antwort #3 am: 05.08.2016, 09:55:46 »
Um diesen Wirrwarr mit dem *Office richtig einordnen zu können, sind übrigens die Hintergründe ganz erhellend:
Apache OpenOffice
Zitat
Das Programm wird oft auch kurz OpenOffice genannt; dieser Begriff ist bzw. war jedoch in einigen Ländern markenrechtlich durch Dritte für andere Produkte geschützt. Das Projekt und das Programm nannten sich deshalb OpenOffice.org (Abkürzung OOo) und seit 2012 (seit Version 3.4.0) Apache OpenOffice (Abkürzung AOO), um dieses Problem zu umgehen. Zwischenzeitlich war die Notwendigkeit hinzugekommen, Apache OpenOffice von dem damit nicht identischen, inzwischen eingestellten StarOffice (zwischenzeitlich Oracle Open Office) zu unterscheiden …
Zitat
… Nach der am 27. Januar 2010 erfolgten Sun-Übernahme durch die Oracle Corporation wird OpenOffice.org in einer eigenen Abteilung weitergeführt. Die freie Community-Version existiert weiterhin.[22]

Am 28. September 2010 gab die neu gegründete „The Document Foundation“ bekannt, dass sie das Projekt unter dem Namen LibreOffice weiterführt und sich damit von Sun/Oracle komplett löst.[23] Auf der Website der Stiftung wurde erklärt, dass man darauf hoffte, dass Oracle auch die Rechte am Namen OpenOffice.org an die Stiftung übergeben werde.[24] Dazu ist es jedoch nicht gekommen.

Mit der Version 6.3 von „Oracle Linux“ aus dem Juni 2012 liefert Oracle nun LibreOffice als festen Bestandteil der eigenen Linux-Distribution aus …
https://de.wikipedia.org/wiki/Apache_OpenOffice
« Letzte Änderung: 05.08.2016, 10:07:14 von aexe »

Re: LM18-64 Mate: ApacheOpenOffice läuft fehlerhaft
« Antwort #4 am: 05.08.2016, 10:05:10 »
Das OpenOffice-Projekt scheint aber ziemlich tot zu sein, der Artikel ist auch schon mehr als ein Jahr alt
http://www.pro-linux.de/news/1/22514/stagnation-von-openoffice-erreicht-kritische-ausmasse.html

Re: LM18-64 Mate: ApacheOpenOffice läuft fehlerhaft
« Antwort #5 am: 05.08.2016, 10:12:57 »
Wird schon Gründe haben, warum Ubuntu/LinuxMint seit längerer Zeit auf LibreOffice setzt.
Sogar Oracle tut das inzwischen auch.
« Letzte Änderung: 05.08.2016, 10:16:49 von aexe »

Re: LM18-64 Mate: ApacheOpenOffice läuft fehlerhaft
« Antwort #6 am: 05.08.2016, 10:16:07 »
Wird schon Gründe haben, warum Ubuntu/LinuxMint seit längerer Zeit auf LibreOffice setzt.
Ich denke das so ziemlich alle Linux Distributionen auf LibreOffice setzen, mir ist jedenfalls keine bekannt, welche OpenOffice mitbringt.

Re: LM18-64 Mate: ApacheOpenOffice läuft fehlerhaft
« Antwort #7 am: 05.08.2016, 14:10:29 »
… Bei der Löschung von LibreOffice mit Hilfe von sudo apt-get remove libreoffice* …

Wie passend, gerade geschrieben:
http://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Software_sauber_entfernen

Re: LM18-64 Mate: ApacheOpenOffice läuft fehlerhaft
« Antwort #8 am: 05.08.2016, 15:50:03 »
Wie passend, gerade geschrieben:
http://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Software_sauber_entfernen
@Z-App
Danke für diesen Beitrag, sehr erhellend.

Jetzt deinstallierte ich OpenOffice wieder und kehrte zu LibreOffice zurück. Die Parallelinstallation im Home-Ordner behielt ich jedoch bei. Meine LM18-64-Mate-Konfiguration (installierte Pakete etc.) ist soweit in Ordnung, wenn ich die oberen Beiträge lese. Doch meine abschließenden Fragen harren der Beantwortung. Schließlich arbeite ich auch mit SoftmakerOffice und da sind solche Probleme bei einer zusätzlichen Installation nicht vorgekommen... In diesem Rahmen verstehe ich auch meine Versuche mit ApacheOpenOffice. Einer Diskussion um Für und Wider AOO vs. LO möchte ich mich nicht anschließen, das soll m.E. jede/r so halten, wie er/sie es möchte...

Vielleicht versucht jemand mal, im Rahmen einer Parallelinstallation (siehe dazu auch: https://wiki.documentfoundation.org/Installing_in_parallel/de) das OpenOffice 4.1.2 in LinuxMint18 z.B. im Home-Ordner aufzuspielen (hier muss ja LibreOffice keinesfalls verändert oder gelöscht werden). Mich interessierte, ob hier die selben Probleme oder keine bestehen wie in meinem Eingangsbeitrag beschrieben. Einfach so als Bestätigung oder Widerlegung meiner Beobachtungen. (Danke dafür!)
Ciao

PS: geändert, Schriftfarbe, siehe Anmerkung von Z-App


« Letzte Änderung: 05.08.2016, 18:28:40 von erbsenzahl »