Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
28.03.2017, 04:21:40

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 17832
  • Letzte: stmk23
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 448988
  • Themen insgesamt: 36260
  • Heute online: 368
  • Am meisten online: 578
  • (15.01.2017, 16:58:34)
Benutzer Online
Mitglieder: 2
Gäste: 262
Gesamt: 264

Autor Thema:  Kernel 4.8.0 eröffnet  (Gelesen 884 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kernel 4.8.0 eröffnet
« am: 06.12.2016, 11:29:10 »
Im Spätsommer des LM18 erscheint eine neue Kernel-Familie 4.8.0-30.
Verbunden damit entdecke ich einen proprietären Intel Prozessortreiber: intel-microcode 3.20151106.1

Gehören die irgendwie zusammen?
Braucht der i5 4590T Samthandschuhe?
Suggeriert 3.20151106.1 einen Treiber vom 06.11.2015 ?

Kann mir hier jemand die Vorteile oder Verbesserungen für Anfänger erklären?
vielen Dank vorab
« Letzte Änderung: 10.12.2016, 17:50:21 von Allfred »

Re: Kernel 4.8.0 eröffnet
« Antwort #1 am: 06.12.2016, 11:35:07 »
Hier wird es erklärt :
https://wiki.archlinux.de/title/Microcode
Und hier gibt eine Liste der CPU's.:
https://downloadcenter.intel.com/download/21925

Re: Kernel 4.8.0 eröffnet
« Antwort #2 am: 06.12.2016, 12:35:05 »
Braucht der i5 4590T Samthandschuhe?
software ist immer fehlerbehaftet, auch die cpu firmware macht keine ausnahme.
mit dem microcode bringt man eine bug ärmere firmware "in" die cpu und das ist sinnvoll.

Re: Kernel 4.8.0 eröffnet
« Antwort #3 am: 06.12.2016, 13:27:43 »
Zitat
... Verbunden damit entdecke ich einen proprietären Intel Prozessortreiber: intel-microcode 3.20.20151106.1
Gibt es seit LM 18 in der Treiberverwaltung, was öfters zu Missverständnissen führt.
Mit dem Kernel hat das aber nichts zu tun.

Re: Kernel 4.8.0 eröffnet
« Antwort #4 am: 06.12.2016, 13:44:44 »
Es gibt auch eine "Intel® Driver Update Utility" welche nach relevanten Updates für die jeweilige Hardware sucht. Leider nur für Windows (als *.exe).

Der neueste Microcode ist übrigens:
Linux* Processor Microcode Data File, Version: 20161104 (Latest) Date: 11/4/2016

Ob man den nun unbedingt braucht - ich kann es nicht sagen, denke aber, daß er dann im Repo angeboten werden würde, oder demnächst darin auftauchen wird.

Auf der Intel-Page befindet sich auch eine lange Liste der CPUs, für die das Update gültig ist.
Ebenso eine Liste anderer Versionen des Microcodes:
https://downloadcenter.intel.com/download/26400/Linux-Processor-Microcode-Data-File

Es steht auch dort:
Zitat
… The driver or software for your Intel® component might have been changed or replaced by the computer manufacturer. We recommend you work with your computer manufacturer before installing our driver so you don’t lose features or customizations.

Computer Manufacturer Support Websites:
https://www-ssl.intel.com/content/www/us/en/support/topics/oems.html

Ich wäre jedenfalls zurückhaltend mit diesem Microcode, sowie mit Kernel 4.8.0 -
es sei denn, es wäre irgendein Mangel beim aktuellen Zustand zu beklagen.
Dann sollte man gezielt suchen, womit Verbesserungen möglich sein könnten.

@ Allfred
Intel® Core™ i5-4590T Processor Launch Date:   Q2'14 (2.Quartal 2014)
http://ark.intel.com/products/78928/Intel-Core-i5-4590T-Processor-6M-Cache-up-to-3_00-GHz
Dafür finde ich ein Microcode Update vom 06.11.2015 nicht völlig daneben.
« Letzte Änderung: 06.12.2016, 14:21:40 von aexe »

Re: Kernel 4.8.0 eröffnet
« Antwort #5 am: 06.12.2016, 15:00:54 »
Der neueste Microcode ist übrigens:
Linux* Processor Microcode Data File, Version: 20161104 (Latest) Date: 11/4/2016

Vielen Dank für den Link, solange er nicht in der Treiberverwaltung auftaucht werde ich nicht selbständig damit experimentiern. Kernel  4.8.0 - 30 läuft seit ein paar Stunden. Noch hoffe ich, daß unter Linux die Änderungen diametral zu den Paches bei Windows wirken. Letztere machten die Rechner stets langsamer und behäbiger.

Re: Kernel 4.8.0 eröffnet
« Antwort #6 am: 06.12.2016, 16:18:19 »
Noch hoffe ich, daß unter Linux die Änderungen diametral zu den Paches bei Windows wirken.
Die Hoffnung ist berechtigt. ;)
Vorausgesetzt die Update-Klimmzüge bewegen sich im normalen Bereich.

Re: Kernel 4.8.0 eröffnet
« Antwort #7 am: 06.12.2016, 16:41:51 »
Suggeriert 3.20.20151106.1 einen Treiber vom 06.11.2015
Fehlerteufel?
Bei mir lautet die Versionsnummer 3.20151106.1

Re: Kernel 4.8.0 eröffnet
« Antwort #8 am: 06.12.2016, 19:55:09 »
Zitat
Fehlerteufel?
Bei mir lautet die Versionsnummer 3.20151106.1
Fehlerteufelchen  :o
Hab's korrigiert.