Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.04.2014, 15:13:48

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 8597
  • Letzte: KsBs
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 199443
  • Themen insgesamt: 16626
  • Heute online: 437
  • Am meisten online: 514
  • (18.04.2014, 17:38:30)
Benutzer Online

Autor Thema:  Linux Mint (Mate) auf ASUS eee R 101 – problem mit Wlan  (Gelesen 973 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo,
hab seit ein paar Tagen auf meinem Asus eee R101, das Linux Mint 15 (Mate)
bekomme leider keinen WLan aktiviert, wäre schön wenn ihr mir helfen könntet.


Also die Sache ist: SSID, hab ich schon eingetragen; aber BSSID is mir unbekannt??? Genauso die MAC-ADRESSE des Gerätes? und was ist die Benutzerdefinierte MAC-ADRESSE?

Wie kann ich die "Daten" herausfinden?
Hab schon ein bisschen geschaut, bei Wiki und im Terminal den ip link eigeben
und dies herausbekommen,

ip link
1: lo: <LOOPBACK,UP,LOWER_UP> mtu 65536 qdisc noqueue state UNKNOWN mode DEFAULT
    link/loopback 00:00:00:00:00:00 brd 00:00:00:00:00:00
2: eth0: <BROADCAST,MULTICAST,UP,LOWER_UP> mtu 1500 qdisc pfifo_fast state UP mode DEFAULT qlen 1000
    link/ether 48:5b:39:86:92:89 brd ff:ff:ff:ff:ff:ff
3: wlan0: <BROADCAST,MULTICAST> mtu 1500 qdisc noop state DOWN mode DEFAULT qlen 1000
    link/ether 1c:4b:d6:ff:b1:3e brd ff:ff:ff:ff:ff:ff

hab diese aus der splate eth0 eingeben 48:5b:39:86:92:89
und diesen zahlencode  aus der spalte wlan0, 1c:4b:d6:ff:b1:3e aber wirklich weiter bin ich nicht
vielleicht brauchts auch einen anderen code, ich hab einfach keinen plan

wenn ich dies eingeb ip link set dev <Interface> addr <MAC-Adresse>
oder dies hier ip link set dev <Interface> addr <MAC-Adresse>kommt garnix raus

würde mich sehr über hilfe und klärung freuen, das ich mit meinem netbook endlich wlan hab
lG Ramesh


Re: Linux Mint (Mate) auf ASUS eee R 101 – problem mit Wlan
« Antwort #1 am: 28.06.2013, 15:48:31 »
Hallo und willkommen im Forum,

kannst du bitte mal folgende Befehle im Terminal eingeben und die Ausgaben hier zeigen:
rfkill listlspci -nnk | grep -i net -A2
Und dann noch die Frage: Siehst du dein Wlan im Netzwerk-Manager oder wird dir kein Funknetzwerk angezeigt.

Re: Linux Mint (Mate) auf ASUS eee R 101 – problem mit Wlan
« Antwort #2 am: 28.06.2013, 16:44:27 »
Hallo Marco,

also : rfkill list
0: phy0: Wireless LAN
Soft blocked: yes
Hard blocked: yes

und lspci -nnk | grep -i net -A2
01:00.0 Ethernet controller [0200]: Qualcomm Atheros AR8132 Fast Ethernet [1969:1062] (rev c0)
Subsystem: ASUSTeK Computer Inc. Device [1043:838a]
Kernel driver in use: atl1c
02:00.0 Network controller [0280]: Atheros Communications Inc. AR9285 Wireless Network Adapter (PCI-Express) [168c:002b] (rev 01)
Subsystem: AzureWave AW-NE785 / AW-NE785H 802.11bgn Wireless Full or Half-size Mini PCIe Card [1a3b:1089]
Kernel driver in use: ath9k

Re: Linux Mint (Mate) auf ASUS eee R 101 – problem mit Wlan
« Antwort #3 am: 28.06.2013, 17:08:32 »
"noch die Frage: Siehst du dein Wlan im Netzwerk-Manager oder wird dir kein Funknetzwerk angezeigt" 

ich hoffe ich weiß was du meinst, wenn ich unten in der Leiste auf "den Stecker" das Symbol für die Internetverbindung geh, ist als erstes Kabelverbindung, grau. So das man es nicht nutzen kann.
Dann kommt schwarz, Kabelnetzwerkverbindung 1
darunter Verbindung trennen

Dann wieder in grau, Funknetzwerke
Funknetzwerk wurde durch Schalter deaktiviert

und ganz unten wieder in schwarz, VPN-Verbindung


Re: Linux Mint (Mate) auf ASUS eee R 101 – problem mit Wlan
« Antwort #4 am: 28.06.2013, 17:10:30 »
sudo rfkill unblock allWäre ein Versuch wert.
Danach noch mal die Ausgabe von rfkill list
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.

Acer Aspire 8730g Debian Jessie Mate & Mint 17 Mate, CubieBoard Debian Wheezy LXDE

Re: Linux Mint (Mate) auf ASUS eee R 101 – problem mit Wlan
« Antwort #5 am: 28.06.2013, 17:10:58 »
Hallo,

hast du zufällig einen Schalter am Laptop mit dem du Wlan ausschalten kannst? Oder gibt es eine Tastenkombination um Wlan zu aktivieren?

Solange das hier:
Hard blocked: yesangezeigt wird ist dein Wlan auf jeden Fall inaktiv. Das könnte aber evtl. auch am Treiber liegen.

Versuch auch mal:
sudo rfkill unblock allund danach mit
rfkill listüberprüfen ob sich was geändert hat.

Re: Linux Mint (Mate) auf ASUS eee R 101 – problem mit Wlan
« Antwort #6 am: 28.06.2013, 17:31:03 »
nach der eingabe der zwei codes, nun dies hier

rfkill list
0: phy0: Wireless LAN
Soft blocked: no
Hard blocked: yes

Re: Linux Mint (Mate) auf ASUS eee R 101 – problem mit Wlan
« Antwort #7 am: 28.06.2013, 17:32:35 »
Nun musst du noch den Schalter finden, der das Wlan schaltet.
FN+ F Taste, oder ein echter Schalter.
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.

Acer Aspire 8730g Debian Jessie Mate & Mint 17 Mate, CubieBoard Debian Wheezy LXDE

Re: Linux Mint (Mate) auf ASUS eee R 101 – problem mit Wlan
« Antwort #8 am: 28.06.2013, 18:02:51 »
Hi Doc,


es müßte die Fn Taste und F2 sein um Wlan anzschalten, aber da tut sich nix.
Ich mach mal Feierabend für heut und probier morgen weiter


Danke, schönen Abend ;)

Re: Linux Mint (Mate) auf ASUS eee R 101 – problem mit Wlan
« Antwort #9 am: 28.06.2013, 18:04:21 »
Nun musst du noch den Schalter finden, der das Wlan schaltet.
FN+ F Taste, oder ein echter Schalter.

Oder im BIOS?
Linux Mint 16 Cinnamon/Windows Vista Home Premium @ Lenovo Thinkpad T61
Ubuntu 14.04 LTS @ Samsung NF210-A01 (Netbook)

Re: Linux Mint (Mate) auf ASUS eee R 101 – problem mit Wlan
« Antwort #10 am: 28.06.2013, 18:13:47 »
Es könnte sein, das im Bios was zum einstellen ist.
Wenn es ganz hart kommt, bräuchte man ein Windows.
Im Bios sollte eigentlich wenn vorhanden "Last State" eingestellt sein.
Wenn dort off steht, muss man die das umstellen und die Karte unter Win aktivieren.
Hatte ich aber erst einmal diesen Fall.
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.

Acer Aspire 8730g Debian Jessie Mate & Mint 17 Mate, CubieBoard Debian Wheezy LXDE

Re: Linux Mint (Mate) auf ASUS eee R 101 – problem mit Wlan
« Antwort #11 am: 28.06.2013, 18:19:59 »
Ein gründliches Update kann auch nicht schaden:
Mit
sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgradebekommst du alle updates.
Und versuch auch mal
sudo apt-get install linux-firmware-nonfreemanchmal hilft das auch bei solchen Problemen.

EDIT: Nach dem Update-Befehl musst du neu starten, da wird vermutlich ein neuer Kernel installiert.

Jamuna

  • Gast
Re: Linux Mint (Mate) auf ASUS eee R 101 – problem mit Wlan
« Antwort #12 am: 28.06.2013, 18:35:12 »
nach der eingabe der zwei codes, nun dies hier

rfkill list
0: phy0: Wireless LAN
Soft blocked: no
Hard blocked: yes

"Hard blocked yes" hat nix mit den Fn-Tasten zu tun - das muß ein Schalter irgendwo am Gehäuse sein.

Re: Linux Mint (Mate) auf ASUS eee R 101 – problem mit Wlan
« Antwort #13 am: 28.06.2013, 18:36:56 »
@jamuna
Leider falsch, wenn ich mein Wlan per F Tatste abschalte, ist es Hardblocked.
Das zählt auch als HW Schalter.
« Letzte Änderung: 28.06.2013, 18:47:39 von DocHifi »
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.

Acer Aspire 8730g Debian Jessie Mate & Mint 17 Mate, CubieBoard Debian Wheezy LXDE

Jamuna

  • Gast
Re: Linux Mint (Mate) auf ASUS eee R 101 – problem mit Wlan
« Antwort #14 am: 28.06.2013, 18:42:10 »
echt, bei mir nicht

jamuna@x41:~$ rfkill list
0: phy0: Wireless LAN
Soft blocked: no
Hard blocked: no
jamuna@x41:~$ rfkill list
0: phy0: Wireless LAN
Soft blocked: yes
Hard blocked: no
jamuna@x41:~$

die zweite Ausgabe ist nach dem Betätigen von Fn+F5

Na gut, dann könnte eventuell sudo rfkill unblock all abhilfe schaffen

 

Frohe Ostern!