Fehlende Sprachunterstuetzung Nachinstallieren

Getestet mit: ☑ LM 13 | ☑ LM 17 | ☐ LMDE

Da im Forum immer wieder die Frage aufkommt, warum nach einer frischen Installation von Linux Mint die Menüs einiger Programme immer noch in englisch statt in deutsch sind, habe ich hier einmal die Schritte aufgeführt, die nötig sind, um die fehlende Sprachunterstützung für einige Programme (z.B. Firefox, Thunderbird, LibreOffice) nach einer frischen Installation nachzuinstallieren (hier für Linux Mint 13 Cinnamon, in Linux Mint MATE, bzw. XFCE, ist die Vorgehensweise ähnlich):

Dazu öffnet man über das Cinnamon-Menü die Systemeinstellungen:

In den Systemeinstellungen klickt man danach unter Einstellungen auf Sprachen:

Dort wird dann angezeigt, dass die Sprachunterstützung nicht vollständig installiert ist, und nachgefragt, ob man die fehlenden Pakete nachinstallieren möchte. Dies muss man dann bestätigen, woraufhin die fehlenden Sprachpakete nachinstalliert werden. Nach Abschluss der Downloads kann man die Systemeinstellungen schliessen, und hat dann alle Programme in deutsch.

Hinweis:
Alternativ kann man sich auch die deutschsprachigen Linux Mint-ISO's herunterladen, die immer kurz nach Veröffentlichung einer neuen Linux Mint-Version verfügbar sind. Diese findet man in den entsprechenden Threads oder auf der LinuxMintUsers-Startseite, in der rechten Leiste unter "Release Notes".