Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
27.04.2017, 05:20:02

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 17964
  • Letzte: hrfinke
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 455063
  • Themen insgesamt: 36731
  • Heute online: 330
  • Am meisten online: 679
  • (03.04.2017, 15:20:01)
Benutzer Online
Mitglieder: 4
Gäste: 153
Gesamt: 157

Autor Thema:  Spooler / Ausdruck tierisch langsam  (Gelesen 192 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Spooler / Ausdruck tierisch langsam
« am: 20.03.2017, 22:26:05 »
Hallo zusammen!

Kann es sein, daß bei Linux Mint 18.1 MATE (bzw. irgendwann seit Mint 12) etwas am Spooler verschlimmbessert wurde?
Hintergrund ist ein System, bestehend aus einem i5, 3.2GHz mit 8GB RAM und diversen Druckern. Z.B. 2x Kyocera Laserdrucker, beide PS-fähig und mittels PPD angesteuert.
Ein Drucker ist über USB, einer über Netzwerk angebunden. Netzwerk sowohl per LPD als auch Socket/Port9100 angebunden.
Wenn ich unter Windows (versch. Versionen und Druckertreiber z.B. "KPDL") ein sehr grafiklastiges PDF drucke, legt der Drucker sofort los und spuckt die Seiten nur so aus.
Drucke ich das PDF von Linux aus, dann blinkt der Drucker nach einiger Zeit, das er Daten empfängt, dann vergeht etliche Zeit bis hoffentlich die erste Seite kommt, wenn überhaupt.
Ich habe es auch schon erlebt, daß der Drucker dann wieder in den Energiesparmodus geht und gar nichts druckt (so geschehen bei Katalogen mit 100 Seiten u.ä.).
Da ich die Dateien, Anbindung und Drucker ausschließen kann, scheint das Linux-System das Problem zu sein.
Ich habe keine Ahnung woran ich noch drehen soll, damit das schneller geht.
Habe schon versucht in der CUPS-Config-Datei das Nicen herunterzusetzen, damit der Spooler mehr Priorität bekommt, aber es tut sich irgendwie nichts.
Weiß einer wo das Problem liegen kann? Mir fehlt jeder Lösungsansatz  :(

Gruß,
Stefan

Re: Spooler / Ausdruck tierisch langsam
« Antwort #1 am: 20.03.2017, 22:44:06 »
Den Spooler mal deaktiviert?

Re: Spooler / Ausdruck tierisch langsam
« Antwort #2 am: 22.03.2017, 18:11:15 »
Interessant! Wie?!!

Ich dachte das wäre wie bei Windows. Wenn ich da den Spooler deaktiviere druckt Windows gar nicht mehr ;-)