Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26.04.2017, 19:31:41

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 17964
  • Letzte: hrfinke
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 454974
  • Themen insgesamt: 36729
  • Heute online: 491
  • Am meisten online: 679
  • (03.04.2017, 15:20:01)
Benutzer Online

Autor Thema:  VirtualBox für Linux Mint 18.1....  (Gelesen 1508 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: VirtualBox für Linux Mint 18.1....
« Antwort #15 am: 17.02.2017, 11:38:01 »
Hi :)
die vbox läuft bei ihm doch schon...
geht nur um die installation des betriebssystems in der vm... 
somit vobx bedienungs sache.. 

und es geht hier nicht um
wine vs vm

Re: VirtualBox für Linux Mint 18.1....
« Antwort #16 am: 17.02.2017, 12:09:31 »
Wofür gibt es dann eigentlich Wine?? Ist mit der VM dann doch überflüssig...
Es gibt noch weitere Gründe für wine: du brauchst keine Win-Lizenz! ;)
wine unterstützt übrigens mitnichten nur XP.

Verdammt.... wurde bei der Installation aufgefordert, einen Key einzugeben :D

Hi :)
die vbox läuft bei ihm doch schon...
geht nur um die installation des betriebssystems in der vm... 
somit vobx bedienungs sache.. 

und es geht hier nicht um
wine vs vm


dann hoffen wir mal, dass sie bei lini53 auch laufen wird!!

Re: VirtualBox für Linux Mint 18.1....
« Antwort #17 am: 17.02.2017, 13:01:55 »
Verdammt.... wurde bei der Installation aufgefordert, einen Key einzugeben
Wovon sprichst du? Von Win in der VM? Dann ja, ist doch klar.
Bei wine wüsste ich nicht, welchen Key? Anwendungssoftware?

Re: VirtualBox für Linux Mint 18.1....
« Antwort #18 am: 17.02.2017, 13:14:32 »
Hi :)
könnt ihr die OT geschichten hier mal lassen?

lini53

  • Gast
Re: VirtualBox für Linux Mint 18.1....
« Antwort #19 am: 17.02.2017, 15:01:12 »
vielen Dank Leute
und...Schabing,iso hat funktioniert die du mir angeboten hast :)  Meine startete nicht...

lini53

  • Gast
Re: VirtualBox für Linux Mint 18.1....
« Antwort #20 am: 17.02.2017, 15:02:19 »
folglich funktionieren nicht alle iso's unter VM...weiß auch nicht...

Re: VirtualBox für Linux Mint 18.1....
« Antwort #21 am: 17.02.2017, 15:06:21 »
Soweit es Mint betrifft, tun sie das sehr wohl. Wenn nicht, liegt eine defekte ISO oder ein Anwenderfehler vor.

lini53

  • Gast
Re: VirtualBox für Linux Mint 18.1....
« Antwort #22 am: 17.02.2017, 15:13:28 »
kann auch sein toffifee...
So,über Brasero bin ich jetzt die DVD am brennen...scheint aber da keine Probleme zu geben,sonst käme eine Fehlermeldung oder so

Re: VirtualBox für Linux Mint 18.1....
« Antwort #23 am: 17.02.2017, 16:34:04 »
Hi :)

installations iso zum installieren direkt einbinden geht mit mint / ubuntu / debian /win7 /win10
vermute du machst da was falsch ...

http://www.intowindows.com/how-to-boot-and-install-from-iso-in-virtualbox/

oder die iso die du nutzt ist tatsächlich defekt.. beim brennen bemerkst du nicht ob eine iso defekt ist...
erst beim versuch der nutzung.

um vorher zu prüfen ob alles ok ist, gibt es die hash werte ;)

« Letzte Änderung: 17.02.2017, 16:44:17 von ehtron »

Re: VirtualBox für Linux Mint 18.1....
« Antwort #24 am: 17.02.2017, 16:39:16 »
Bisher habe ich auch alle VMs direkt von der iso installiert; noch nie Probleme gehabt.

lini53

  • Gast
Re: VirtualBox für Linux Mint 18.1....
« Antwort #25 am: 17.02.2017, 19:06:20 »
naja,über Windows hatte ich auch keine Probleme Linux iso über VM zu testen,so bin ich ja auch an Mint gekommen :)
Aber seit Mint klappt es nicht mehr...und ethron ich habe es so gemacht wie du schriebst!  naja,dann weiß ich auch nicht woran es liegt
ich lass es dann mal sein,vielen Dank aber für eure hilfreichen Kommentare

lini53

  • Gast
Re: VirtualBox für Linux Mint 18.1....
« Antwort #26 am: 17.02.2017, 19:23:35 »
Hi :)

installations iso zum installieren direkt einbinden geht mit mint / ubuntu / debian /win7 /win10
vermute du machst da was falsch ...

http://www.intowindows.com/how-to-boot-and-install-from-iso-in-virtualbox/

oder die iso die du nutzt ist tatsächlich defekt.. beim brennen bemerkst du nicht ob eine iso defekt ist...
erst beim versuch der nutzung.


um vorher zu prüfen ob alles ok ist, gibt es die hash werte ;)


Nicht von Windows..!  Von Mint wird installiert ethron

lini53

  • Gast
Re: VirtualBox für Linux Mint 18.1....
« Antwort #27 am: 17.02.2017, 19:32:53 »
nee,funzt nicht :(
morgen probiere ich über Windows nochmal,hab ja eine zweite Festplatte mit Win 10
vieleicht geht es da wieder

Re: VirtualBox für Linux Mint 18.1....
« Antwort #28 am: 17.02.2017, 20:24:42 »
Vbox und iso einbinden, installieren - schau mal bei tutonaut.de / ist mit Bildern sehr gut erklärt

www.tutonaut.de/anleitung-virtuelle-maschine-einrichtennutzen-fuer-einsteiger-ohne-vorwissen/

Re: VirtualBox für Linux Mint 18.1....
« Antwort #29 am: 17.02.2017, 20:32:07 »
hehe und bei VM brauch ich eine Lizenz ??
Für Windows: ja, brauchst du

Ja habe ich gemerkt ^^
Aber man kann es trotzdem ohne Aktivierung installieren und benutzen mit leichten Einschränkungen. Bei eBay bekommt man wenn ich mich recht erinnere für ca 5 euro oder 5-10 euro nen Key ;)

Falls der Threadstarter Win benutzen will ;)


Soweit es Mint betrifft, tun sie das sehr wohl. Wenn nicht, liegt eine defekte ISO oder ein Anwenderfehler vor.

Mint 18.1 Cinnamon, KDE, fast alle fedora, Ubuntu, Win10 pro 64bit gehen auf jeden Fall :) getestet ;)


nee,funzt nicht :(
morgen probiere ich über Windows nochmal,hab ja eine zweite Festplatte mit Win 10
vieleicht geht es da wieder

ich schreib dir genau wie es geht, dann klappt es 100%ig (außer es läuft bei dir echt was schief).
Hab nur grad Besuch, weiß ned ob ichs schaff. Wenn ned machen wir es morgen!! :)

Das bekommen wir hin ;)
Welches Mint willst du probieren/interessierst du dich :) :) ??